SIGLs

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo
SIGLs ist ein Flaschenbier der Trumer Privatbrauerei, das seit 1992 in 0,33-l-Einwegflaschen mit abziehbarem Etikett abgefüllt wird. Die auf den Flaschen abgebildeten Etiketten werden als SIGLs Beer-Bop Collection bezeichnet.

Geschichte

1992 wurden mehrere Agenturen beauftragt, eine Flaschenbiermarke für die Trumer Privatbrauerei zu kreieren. Aus dem Wettbewerb ging die GGK Salzburg als Sieger hervor. Alois, Oscar und Egon waren geboren. Jedes Jahr kamen neue Figuren hinzu, Anlässe wie das Weihnachts-Bockbier oder Wahlen in Deutschland und Österreich lieferten Gründe für Sonderausgaben.

Ein in Österreich bis dato nicht verwendeter Aufreißverschluss machte das Flaschenbier noch attraktiver. Unter den Kapseln versteckten sich Zahlen und Joker, Spiele wurden dazu erfunden.

2006 wurde das Spiel mit den Figuren eingestellt. Zuerst kamen bunte Etiketten mit der Aufschrift "Echt Frisch Süffig Flaschenbier", dann die aktuellen blauen mit den Hinweisen des EU-Bierministers.

Auch das Bier hat sich einer Wandlung unterzogen. Wurde es zu Beginn noch mit 5,0 % Vol. Alkoholgehalt und 12° Stammwürze abgefüllt, so weist die SIGLs Homepage für das Bier heute 4,7 % Vol. Alkohol bei 11,2° Stammwürze aus.

2010 erlebten zuerst die Originalflaschen eine Wiederauferstehung. Im Herbst wurden dann mit Tony, Rita und Harry Sigl drei neue Gesichter ins Rennen geschickt. Statt auf Comicfiguren setzt man nun auf Popart und die Unterstützung von sozialen Netzwerken wie Facebook, mit der Umsetzung wurde Alex Aichner Communications betraut.

Im April 2011 kam erstmals ein Sigls Radler auf den Markt. Passend zum Thema lauten sie auf den Namen Alberto Sigl, Lance Sigl, Jan Sigl und Bernie Sigl.

Vorhandene Motive

Bekannte Motive ohne Abbildung

Die folgenden Motive waren mit Sicherheit auf SIGLs Flaschen zu sehen, konnten bisher aber nicht dingfest gemacht werden. Wer passendes Bildmaterial liefern kann, bitte ergänzen:

Quelle

  • Trumer Privatbrauerei

Weblinks