1814

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

Alle Artikel zum Jahr 1814:

Ereignisse

in diesem Jahr
... übergibt Jakob Pisotti der Ältere die Weißgeschirr-Manufactur in der Riedenburg seinem Sohn Jakob Pisotti dem Jüngeren
... wird das Schloss Arenberg bei einem Brand fast vollständig zerstört
März
27. März: wird Thomas Pöschl, Seelsorger und Irrlehrer in napoleonischer Zeit, im Auftrag des Generalkommissariates Salzburg in das Salzburger Priesterhaus gebracht und seiner geistlichen Rechte enthoben
Juni
3. Juni: verliert Ferdinand III. von Toskana durch den bayerisch-österreichischen Staatsvertrag seine Besitzungen an Bayern und kehrt wieder in das Großherzogtum Toskana zurück
August
28. August: Johann Nepomuk Fleischl, späterer Stiftsdechant des Kollegiatstifts Seekirchen, wird zum Priester geweiht
Oktober
19. Oktober: am Jahrestag des Sieges in der Völkerschlacht von Leipzig über Napoleon, speist Kronprinz Ludwig von Bayern, der spätere König Ludwig I. von Bayern, 750 Salzburger Bedürftige

Geboren

März
8. März: Mathilde Tomaselli, geb. Fuchs, Gattin von Carl Tomaselli
10. März: Amand Jung in Rattenberg (Tirol), Salzburger Benediktinermönch des Erzstifts St. Peter und Historiker
April
22. April: Gregor Baldi, Kunsthändler und Fotograf in Salzburg
Mai
13. Mai: Karl Ludwig Libay in Neusohl, heute Slowakei, Maler und Zeichner
November
24. November: Karl Prinz Lobkowitz in Wien?, österreichischer Beamter und von 1852 bis 1856 Landespräsident von Salzburg

Gestorben

November
7. November: Sigmund Christof Graf Zeil, war in Ermangelung eines Erzbischofes Apostolischer Administrator der Erzdiözese Salzburg

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1814 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1814"