Salzburgwiki:Bild

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Bilder hochladen

Wichtig: nur angemeldete Benutzer können Bilder hier hochladen, siehe auch Salzburgwiki:Anmeldung.

Bildname

Bildnamen sollen aussagekräftig sein. Also keine automatisch von der Digitalkamera erzeugten Namen, sondern solche, die das Motiv beschreiben.

Beim Hochladen kann der Wiki-Bildname unabhängig vom ursprünglichen Dateinamen gewählt werden. Nachträgliches Umbenennen ist nicht möglich. Der Bildname darf Leerzeichen enthalten, sie werden wie "_" behandelt.

Beispiel: Der Name "Kartenausschnitt Hallwang.jpg" ist besser als DSCF0123.jpg oder 11010101001000101.jpg.

Fotografisches

Achte darauf, dass das Objekt, welches du darstellen möchtest, "im Licht" steht. Das heißt, dass ein Gebäude beispielsweise nicht im Gegenlicht fotografiert werden sollte, sondern idealerweise wenn die Sonne auf die Gebäudefront scheint.

Speziell bei dokumentarischen Bildern, was die Bilder im Salzburgwiki überwiegend sind, sollten keine unnötigen Objekte mit im Bild sein und sich das Bild auf das darzustellende Objekt konzentrieren.

Innenraumaufnahmen und Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen gelingen am besten ohne Blitz, dafür aber mit Stativ. Generell ist ein Stativ immer von Vorteil, da man so in aller Ruhe den Bildausschnitt wählen kann. Auch ein schiefer Horizont, der meist störend wirkt, kann so leichter vermieden werden.

Informationen zum Bild

Wenn du ein Bild hochlädst, solltest du auch eine kurze Beschreibung dazu verfassen.

Idealerweise enthält die Beschreibung Informationen zu Lizenz, Quelle, Fotograf und eine Beschreibung des Bilds, verpflichtend sind Lizenz und Quelle.

Seit der Software Version 1.11.1 ist dafür auch bereits eine Vorlage in das Beschreibungsfeld integriert. Du musst nur noch die Punkte ergänzen.

Sie sollte auch ein paar Informationen über das abgebildete Objekt enthalten, die Salzburgwiki:Software erstellt automatisch Verweise auf die Artikel, in denen das Bild eingebunden wird. Eine Einbindung in Kategorien ist nicht notwendig.

Bei Fotografien von Landschaften oder großen Objekten empfiehlt es sich, den eigenen Standort anzugeben.

Bildbeschreibung

Es gibt eine Vorlage Vorlage:Bildbeschreibung.

Nutzung:

{{Bildbeschreibung|gute Beschreibung dieses Bildes
|die Quelle
|Fotograf beziehungsweise Zeichner
|Datum der Bilderstellung
|Kommentar zu (weiteren) Versionen
|Lizenzkommentar
}}

Zusätzlich ist es gerade bei Bildern, auf denen Text zu sehen ist, hilfreich, wenn der Text/die Inschrift/... zusätzlich abgeschrieben wird, da dann nach dem Text gesucht werden kann. Zudem ist der Text bei verkleinerten JPG-Bildern manchmal nicht zweifelsfrei zu lesen.

Hochgeladene Bilder bitte immer unter eine passende Lizenz stellen.

Recht am Bild

Nicht alles, was man fotografieren kann, darf man auch veröffentlichen.

Panoramafreiheit

Auf sicherem Gebiet bewegt man sich, wenn man sich auf die Panoramafreiheit berufen kann. Siehe hierzu ausführlicher: Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema "Panoramafreiheit".

Hausrecht

Bitte keine Bilder ohne Zustimmung des jeweiligen Hausherren machen. Das kann unter Umständen nicht ausreichen, aber es ist eine Mindestbedingung.

Personen

Jede Person hat das Recht am eigenen Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Recht_am_eigenen_Bild

Lizenz

Bitte beachte in diesem Zusammenhang auch das Urheberrecht.

Da Bilder nicht unter die Standardlizenz fallen, ist es sinnvoll den Lizenzstatus anzugeben, es gibt eine Reihe von Salzburgwiki:Lizenzvorlagen, von denen du in deine Bildbeschreibungsseite eine einbauen kannst.

Achtung, die Wikipedia verwendet die "GNU Freie Dokumentationslizenz" (GFDL) und erlaubt als Alternative nur vergleichbar großzügige Lizenzen mit kommerzieller Nutzungserlaubnis. Das Salzburgwiki dagegen nutzt als Standard eine nicht-kommerzielle "Creative Commons"-Lizenz und erlaubt bei Bildern auch andere Lizenzen.

Sind die Nutzungsrechte (Lizenz, Freigabe, ...) unklar, kann man die Vorlage:Nutzungsrechte unklar in die Bildbeschreibung einsetzen und auf der Diskussionsseite vermerken warum. Bitte auch den Hochladenden informieren.

Technisches zum Einbinden von Bildern

Einbinden von Bildern

Salzburgwiki Logo
Ein Bild einbinden 
[[Bild:Salzburgwiki.png]] ergibt: Salzburgwiki.png
Einen Verweis auf ein Bild setzen 
[[:Bild:Salzburgwiki.png|Salzburgwiki.png]] ergibt: Salzburgwiki.png
Einen Daumennagel (Thumbnail) bekommt man mit 
[[Bild:Salzburgwiki.png|thumb|Salzburgwiki Logo]] das ergibt dann das gerahmte Bild rechts (Thumbs lohnen sich nur für große Bilder)
Einen Alternativ-Text bekommt man mit 
[[Bild:Salzburgwiki.png|Salzburgwiki Logo]] Dieser wird dann anstelle des nackten Bildnamens angezeigt, wenn das Laden von Bildern abgeschaltet ist oder wenn rein textbasierte Browser benutzt werden (z.B. von Blinden) und sollte daher immer gesetzt sein, vor allem, wenn der Bildname kryptisch oder wenig aussagekräftig ist. Außerdem wird der Alternativtext beim Überfahren des Bildes mit der Maus angezeigt und kann so die ohne thumbnail nicht mögliche Bildunterschrift ersetzen.

Achtung, bindet man mehr als 3 Bilder in einen Artikel oder verwendet große Thumbnails, wird die Seite schnell groß und führt für Schmalband-Nutzer zu Ladezeiten über einer Minute. Das ist sehr lange, wenn man warten muss.

Für weiteres sei auf die Wikipedia verwiesen.

Umbenennen von Bildern

Bilder können aus technischen Gründen nicht umbenannt werden. Es hilft nur lokal umbenennen, neu hochladen und die alte Version löschen lassen (siehe nächsten Absatz).

Löschen von Bildern

Bilder kann man, wie Artikel, nicht selbst löschen. Hat man ein Bild versehentlich in einer falschen Version hochgeladen, trägt man es einfach in die Liste Salzburgwiki:Löschkandidaten unter Bilder eintragen. Du kannst hier auch nur alte Versionen löschen lassen.

Helferlein

Für Gebäudeaufnahmen

Bei Fotografien von Gebäuden in der Stadt treten oft zwei Effekte auf:

  • Wenn man zu nah am Gebäude steht bzw. die Brennweite zu groß ist, hält man die Kamera schräg, damit das Motiv ins Bild passt. Das führt zu einer perspektivischen Abbildung, die als störend empfunden wird ("stürzende Linien").
    • In eine scheinbare Parallelprojektion, mit parallelen und rechtwinklingen Linien, kann man sie z.B. mit Gimp transformieren:
      • Werkzeug->Transformationen->Perspektive, kurz Shift-P (in der deutschen Version). "Rückwärts" wählen. Bei der Transformation nimmt er den vergitterten Ausschnitt und zerrt ihn wieder zu einem rechteckigen Bild zurecht. Also das Gitter so legen, dass es parallel zu Kanten des Objektes liegt, die senkrecht (ggf. auch waagrecht) liegen sollen.
    • Nach Möglichkeit sollte man schon bei der Aufnahme die Kamera waagrecht halten, dafür, so weit verfügbar, einen größeren Bildwinkel nehmen und hinterher einen Ausschnitt machen.
  • Starke Weitwinkelobjektive erzeugen dabei oft eine kissenförmige Verzeichnung, die zu gebogenen Linien führt (entspr. einem leichten Fischaugen-Effekt).
    • Für besonders hohe Ansprüche kann man diesen Effekt mit dem Tool PTLens korrigieren.

siehe auch


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bild aus dem Stadtwiki Karlsruhe. Die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im Salzburgwiki stehen alle Texte des Stadtwiki Karlsruhe unter der CC-Lizenz BY-NC-SA.