Pfongau

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf Pfongau
Karte

Pfongau ist ein Ortsteil der Flachgauer Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee.

Lage

Dieser Ortsteil liegt im Nordosten des Stadtgebiets und grenzt im Norden an die Marktgemeinde Straßwalchen im Osten an den Stadtteil Lengroid und im Süden an den Stadttel Sighartstein.

Wirtschaft

Gewerbegebiet Pfongau, Panoramabild von Süden
Gewerbegebiet Pfongau

Im Norden dieses Ortsteils, unmittelbar an der Grenze zu Straßwalchen befindet sich das Gewerbegebiet Pfongau, das einen eigenen Straßenanschluss an die Wiener Straße (B1) hat.

Georg Sams ist in Pfongau Landwirt.

Geschichte

Zeughaus der Freiwilligen Feuerwehr in Pfongau

Bei Grabungen fand man die sogenannte Römische Villa Pfongau, die zu den römischen Gutshöfen Salzburgs zählt. Die denkmalgeschützte Filialkirche zum hl. Martin in Pfongau stammt in ihren Wurzeln aus dem 8. Jahrhundert und das Schloss Pfongau war über Jahrhunderte im Besitz der österreichischen Kaiserfamilie.

Gewässer

Vom Osten, von den Abhängen des Irrsberges kommen der Hangwaldbach und der Seitzbach, die den Pfongauer Bach bilden, der von Süden nach Norden durch den Stadtteil fließt. Im Süden begrenzt der Haldinger Mühlbach den Stadtteil, der in den Steinbach mündet.

Fremdenverkehr

Bekannt ist der Greischbergerhof mit Toni's Schänke und Privatzimmern.

Sonstiges

Im Stadtteil gibt es einen Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee.

Quellen

  • Stadtplan Neumarkt am Wallersee, 1:10 500
  • Wikipedia