Gries

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Gries ist eine Bezeichnung für ein flaches, sandiges Ufer bzw. einen Platz am Ufer eines Flusses, wo das auf demselben geflößte Holz gesammelt wird (Griesrechen, oder auch eine „Gstätten“, ein angeschwemmtes Gebiet.[1]

Es ist (daher) auch ein Ortsname oder Stadtteilname insbesondere in mehreren Gemeinden des Bundeslandes Salzburg.

Vgl. auch

Fußnote

  1. Penninger, Ernst: Die Straßennamen der Stadt Hallein, in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 110/111, 1970/71, S. 318.