Welt | Chronik    Fotostrecke verfügbar

Waldbrände auf Mallorca: Gemeinde komplett evakuiert

Von Apa/dpa | 28.07.2013 - 12:52

Wegen Ausweitung des großen Waldbrandes auf Mallorca ist in der Nacht auf Sonntag eine Gemeinde vollständig evakuiert worden. Rund 700 Menschen seien in Estellencs im Westen in Sicherheit gebracht worden.

1 von
Waldbrände auf Mallorca. Bild: SN/EPA

Waldbrände auf Mallorca.

Bild: SN/EPA

Waldbrände auf Mallorca. Bild: SN/EPA

Waldbrände auf Mallorca.

Bild: SN/EPA

Waldbrände auf Mallorca. Bild: SN/EPA

Waldbrände auf Mallorca.

Bild: SN/EPA


Im Einsatz waren Angehörige der Feuerwehr, des Zivilschutzes und der Militärischen Nothilfeeinheit UME. Verletzte oder beschädigte Häuser wurden zunächst nicht gemeldet. Nach der amtlichen Bilanz vom Samstagabend vernichteten die Flammen im Gebiet um Andratx und Estellencs aber mindestens 1600 Hektar Kiefernwald.

Medien sprachen unter Berufung auf verschiedene Statistiken vom schlimmsten Brand auf der Insel seit den 1990er-Jahren. Das bisher verheerendste Feuer wurde auf Mallorca 1992 registriert, als im östlichen Gebiet um Arta 1.960 Hektar Wald den Flammen zum Opfer fielen.

Das Feuer war Freitagmittag in der Gegend von Sa Coma Calenta ausgebrochen. Ein Mann sei unter dem Vorwurf der Fahrlässigkeit festgenommen und nach stundenlanger Vernehmung wieder vorläufig auf freien Fuß gesetzt worden, so die Behörden. Er soll Pflanzenreste verbrannt und möglicherweise so das Feuer verursacht haben.

 
Teilen
Facebook Twittern Google+ Versenden Drucken
0
 
ANZEIGEN
Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden
 
KOMMENTARE (0)