Welt | Chronik

80-Jähriger bestieg als ältester Mensch Mount Everest

|

Der Japaner Yuichiro Miura hat mit 80 Jahren als ältester Mensch der Welt den höchsten Berg der Welt, den 8.850 Meter hohen Mount Everest, erklommen. Es war Miuras dritte Besteigung, trotz Herzproblemen.

1 von
Yuichiro Miura (r.) mit seinem Sohn Gota. Bild: SN/AP

Yuichiro Miura (r.) mit seinem Sohn Gota.

Bild: SN/AP

Yuichiro Miura. Bild: SN/AP

Yuichiro Miura.

Bild: SN/AP

Mit 80 Jahren bestieg ein 80-jähriger Japaner den Mount Everest. Bild: SN/AP

Mit 80 Jahren bestieg ein 80-jähriger Japaner den Mount Everest.

Bild: SN/AP

Mit 80 Jahren bestieg ein 80-jähriger Japaner den Mount Everest. Bild: SN/AP

Mit 80 Jahren bestieg ein 80-jähriger Japaner den Mount Everest.

Bild: SN/AP


Sein Ziel, seinen Platz im Guinness-Buch der Rekorde zurückerobern, hat Miura erreicht. Bereits mit 70 Jahren hatte er als damals ältester Mensch der Welt den Everest erklommen. Mit 75 noch mal. Am Donnerstag übertrumpfte er nun den bisherigen Rekordhalter, den Nepalesen Min Bahadur Sherchan, dem die Besteigung im Mai 2008 im Alter von 76 Jahren gelungen war. Miura hält nun erneut den Rekord als ältester Mensch auf dem Everest.

 
Teilen
Facebook Twittern Google+ Versenden Drucken
0
 
ANZEIGEN
Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden
 
KOMMENTARE (0)