Lewis Hamilton ist Weltmeister. Bild: SN/APA/EPA/VALDRIN XHEMAJ

Welt | Formel1    Fotostrecke verfügbar

Formel 1: Hamilton ist Weltmeister, Rosberg ohne Chance

Lewis Hamilton hat sich zum Weltmeister gekrönt. Für seinen Silberpfeil-Kollegen Nico Rosberg wird das Abschlussrennen zum Alptraum. ›

 

Welt | Formel1 

Qualifikation in Abu Dhabi: Vorspiel geht an Nico Rosberg

Nico Rosberg Bild: SN/GEPA pictures Elfte Trainingsbestzeit von Nico Rosberg im entscheidenden WM-Finale. Hamilton ist mit fast vier Zehntel Rückstand Zweiter. ›

 

Welt | Formel1 

Lauda gegen Hunt, die Neuauflage 2014

Lauda gegen Hunt – ein legendäres Duell. Bild: SN/ap Wer glaubt, das Duell Lauda vs. Hunt finde heuer nur im Kino ("Rush"), auf DVD oder nun auch im Bezahlfernsehen statt, der irrt. ›

 

Welt | Formel1 

Hamilton im Training von Abu Dhabi vor Rosberg

Hamilton hat die besseren Karten.  Bild: SN/APA (epa)/VALDRIN XHEMAJ Nico Rosbergs Störenfried-Taktik für das WM-Finale der Formel 1 hat bei Lewis Hamilton noch keine Wirkung gezeigt. Der britische WM-Spitzenreiter fuhr am Freitag in Abu Dhabi in beiden Trainings zur Bestzeit und ließ... ›

 

Welt | Formel1 

Hamilton will im Finale "keine Risiken eingehen"

Hat den Weltmeistertitel fest im Visier.  Bild: SN/APA (epa)/VALDRIN XHEMAJ WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton will im Formel-1-Saisonfinale nicht mit allen Mitteln auf Sieg fahren.  ›

 

Welt | Formel1 

Das große Formel-1-Finale: Rosberg setzt Hamilton unter Druck

Handshake nur vor Publikum.  Bild: SN/APA (epa)/VALDRIN XHEMAJ Vor dem finalen Duell ist der Psycho-Zweikampf ausgebrochen. "Er hat alles zu verlieren, ich habe alles zu gewinnen", sagte Rosberg. ›

 

Welt | Formel1    Fotostrecke verfügbar

Wechsel von Formel-1-Weltmeister Vettel zu Ferrari perfekt

Vettel übernimmt das Cockpit von Fernando Alonso. Bild: SN/APA/EPA/VALDRIN XHEMAJ Lange wurde spekuliert, nun ist es offiziell bestätigt: Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel fährt künftig für Ferrari. ›

 

 

Welt | Formel1    Fotostrecke verfügbar

Bianchi nicht mehr im künstlichen Koma

Lebenszeichen des Franzosen sind stabil.  Bild: SN/APA (epa)/VALDRIN XHEMAJ Fast sieben Wochen nach seinem schweren Unfall befindet sich Formel-1-Pilot Jules Bianchi nicht mehr im künstlichen Koma. ›