THEMA  

Salzburger Festspiele 2014

Bild: SN/sn

Von 18. Juli bis zum 31. August finden 2014 die Salzburger Festspiele statt. Alexander Pereira bietet auch in seinem dritten und letzten Jahr ein üppiges Programm, das Salzburg in den Spielstätten des Festspielbezirks und auf der Halleiner Perner Insel erneut in ein Kultur-Mekka verwandelt.

 

Videos zu den Festspielen

 

Salzburg | Salzburger Festspiele    Fotostrecke verfügbar

Nachtkritik: "Charlotte Salomon" - Leben? Oder Theater?

Johanna Wokalek als "Charlotte Salomon", Marianne Crebassa als "Charlotte Kann" und Geraldine Chauvet als "Franziska Kann" während der Fotoprobe zu Marc-Andre Dalbavies Oper "Charlotte Salomon". Bild: SN/APA/NEUMAYR/PROBST Bei den Salzburger Festspielen wurde am Montag eine neue Oper uraufgeführt. Eine "moderne" Oper ist es nicht. Die Zustimmung war sehr positiv. ›

 

Salzburg | Salzburger Festspiele    Fotostrecke verfügbar

Festspiele: Erste Bilder der Oper "Der Rosenkavalier"

Mojca Erdmann als „Sophie“ und Sophie Koch als „Octavian“. Bild: SN/APA/EPA/BARBARA GINDL Am Montag fand eine Fotoprobe der Oper "Der Rosenkavalier" statt. Das Stück feiert am Freitag im Rahmen der Salzburger Festspiele Premiere. ›

 

Salzburg | Salzburger Festspiele    Fotostrecke verfügbar

Erste Bilder von "Die letzten Tage der Menschheit"

Gregor Bloeb als „Der Optimist“ und Peter Matic in „Die letzten Tage der Menschheit“.  Bild: SN/APA/BARBARA GINDL Am Wochenende fand eine Fotoprobe des Schauspiels "Die letzten Tage der Menschheit" statt. Das Stück feiert am Dienstag im Rahmen der Salzburger Festspiele Premiere. ›

 

Salzburg | Salzburger Festspiele    Fotostrecke verfügbar

Lädierte Buhlschaft: Küss den Fuß, den hinigen!

Zur Premiere war noch alles heil: Nach ihren Beinbruch musste Brigitte Hobmeier einen High Heel opfern.  Bild: SN/Andreas Kolarik Im Jahr der humpelnden Geliebten: Auf dem Domplatz und im Lungau lassen sich Buhlschaften von Verletzungen nicht bremsen. ›

 

Salzburg | Salzburger Festspiele    Fotostrecke verfügbar

"Die letzten Tage der Menschheit": Die Sprache stirbt

Karl Kraus’ „Die letzten Tage der Menschheit“ feiern am 29. Juli im Landestheater Premiere. Bild: SN/collection jewish historical museum, amsterdam/charlotte salomon foundation/charlotte salomon Karl Kraus stürzt einen in "Die letzten Tage der Menschheit" in das mächtigste Wimmelbild der Literaturgeschichte und damit schmerzhaft tief hinunter in menschliche Abgründe. Diese liegen verblüffend nahe an der... ›

 

Salzburg | Salzburger Festspiele 

Von den Mustern des Krieges

Anna Prohaska: ein Klassikstar unserer Zeit, neugierig, wissensdurstig, offen, polyglott.  Bild: SN/dg/holger hage Nach Nymphen und Zauberinnen, Nixen und Sirenen singt Anna Prohaska jetzt vom Krieg, von Träumen und Traumata. Und was für Lieder sie dabei entdeckt hat! ›

 

 

Salzburg | Salzburger Festspiele 

"Soldatenlieder": Helden sehen anders aus

Anna Prohaska singt „Hinter den Linien – Soldaten- und Kriegslieder“, begleitet von Eric Schneider am Klavier, am 30. Juli um 19.30 Uhr im Großen Saal des Mozarteums.  Bild: SN/APA/NEUMAYR/MMV Der Große Krieg fasziniert sie. Er sei die "Schnittstelle zwischen alter und neuer Welt". Deswegen forschte die Sopranistin Anna Prohaska nach "Soldatenliedern". ›

 

Salzburg | Salzburger Festspiele    Fotostrecke verfügbar

"Don Giovanni": Auf der Reise zur Hölle der Gier

Don Giovanni (Ildebrando d’ Arcangelo) singt sein Ständchen.  Bild: SN/APA/FRANZ NEUMAYR Mozart und "Don Giovanni": Das ist bei den Salzburger Festspielen eine wechselvolle Geschichte. Ist die aktuelle Produktion mutig genug, neue Wege zu suchen? ›

 

Salzburg | Salzburger Festspiele    Fotostrecke verfügbar

Festspiele: "Charlotte Salomon" lockt Prominenz

Gabriele Prinzessin zu Leiningen mit dem Londoner Bankier Ian Stoutzker und Renate Thyssen-Henne. Bild: SN/Andreas Kolarik Die Opernpremiere von "Charlotte Salomon" am Montagabend lockte viele prominente Gäste in die Felsenreitschule. ›

 

Salzburg | Salzburger Festspiele    Fotostrecke verfügbar

Das kurze Leben der Charlotte Salomon

Johanna Wokalek (li.) und Marianne Crebassa. Bild: SN/sf/ruth walz Die Uraufführung einer Oper bei den Salzburger Festspielen ist nicht alltäglich. ›

 

Salzburg | Salzburger Festspiele    Fotostrecke verfügbar

"Charlotte Salomon": Eine traurige Frau rettet sich ins Singspiel

Die Oper „Charlotte Salomon“ feiert am 28. Juli in der Felsenreitschule Premiere. Bild: SN/collection jewish historical museum, amsterdam/charlotte salomon foundation/charlotte salomon Eine fantasiebegabte junge Frau hat allen Grund zum Trübsinn. In ihrer Verzweiflung ist sie dem Tod näher als dem Leben. Doch sie bahnt sich aus eigener Kraft einen Ausweg. ›

 
‹ Neuere Meldungen
1