Salzburg | EC Red Bull Salzburg

Eis-Bullen feiern 5:1-Kantersieg in Laibach

|

Sie können es doch noch: Nach 120 torlosen Minuten schossen sich die Cracks des EC Red Bull Salzburg am Dienstag in Laibach den Frust des Nicht-Erreichens des Play-offs von der Seele.

Eis-Bullen feiern 5:1-Kantersieg in Laibach

Pierre Page konnte mit seinen Cracks zufrieden sein. Bild: SN/GEPA

Gegen die Slowenen, einen der kommenden Gegner in der Qualifikationsrunde, sorgten Schremp, Kristler und Duncan bereits im ersten Drittel für eine beruhigende 3:0-Führung. Spätestens mit Justin di Benedettos Blitztor nach 33 Sekunden des zweiten Drittels war dann alles klar. Die Salzburger nützten dabei auch die mangelnde Routine des jungen Laibacher Torhüters Matic Boh.

Pance gelang zwar der Ehrentreffer (25.), aber die Pagé-Truppe konnte sich eine 37-minütige Schaffenspause leisten, ohne noch in Gefahr zu geraten, ehe Raffl den Schlusspunkt setzte.

Erfolgsmeldung am Rande: Salzburgs Goalie Luka Gracnar (18) ist an fünfter Stelle der europäischen Torhüter für den NHL-Draft im Juni gereiht, damit stehen die Chancen gut für einen NHL-Vertrag.

 
Teilen
Facebook Twittern Google+ Versenden Drucken
0
 
ANZEIGEN
 
KOMMENTARE (0)
 

schließen (x)

 

 

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken oder hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

Benutzername
Passwort
 

Passwort vergessen ›      Jetzt registrieren ›