THEMA  

EC Red Bull Salzburg

Bild: SN/sn

Lesen Sie hier alles über die Geschichte des erfolgreichen Eishockeyclubs Red Bull Salzburg, das Liga- und Regelsystem sowie über das Turnier der Bullen, das "Red Bull Salute"

Der Salzburger Eishockeyclub EC Red Bull Salzburg entstand in seiner heutigen Form im Jahr 2000. Hauptsponsor Red Bull war jedoch schon 1987 Geldgeber des Salzburger Eishockeyteams SEC. Red Bull Salzburg spielt in der Erste Bank Eishockey Liga. Ursprünglich hieß der Verein EC Salzburg. Er war aus der Fusion der beiden Teams Morzg und Tiefenbach hervorgegangen. Kurz nach der Gründung wurde jedoch die Firma Kaindl als Hauptsponsor präsentiert und der Club in EC Kaindl Salzburg umbenannt. Im Jahr 2000 wurde aus dem EC Kaindl schließlich der Eishockey Club Red Bull Salzburg.

Namensgeber ist Sponsor Red Bull. 2000 stieg man erneut, nach 1987, in den Eishockeysport ein und trat diesmal auch als Namensgeber auf. Das Stadion der Red Bulls ist die Eisarena Salzburg mit 3200 Plätzen.
 

Salzburg | EC Red Bull Salzburg 

"Eisbullen" holen Unterstützung aus Amerika

Neuzugänge in der Eisarena. Bild: SN/gepa Vizemeister Salzburg hat mit dem US-Verteidiger Jeremy Dehner und Jungstürmer Alexander Cijan die ersten Neuzugänge für die kommende Saison der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) verpflichtet. ›

 

Salzburg | EC Red Bull Salzburg    Fotostrecke verfügbar

Matthias Trattnig: "Österreicher sind nicht mehr gefragt"

Matthias Trattnig: „Es ist nicht das erste Finale, das ich verloren habe, aber wenn mit einem Schuss alles aus ist, das ist schon hart.“ Bild: SN/GEPA pictures Red Bull Salzburgs Dauerläufer Matthias Trattnig spricht zu Saisonende noch einmal Klartext: Über das verlorene Finale gegen Bozen, die Probleme des Nationateams - und noch einmal über Sotschi. ›

 

Salzburg | Sport    Fotostrecke verfügbar

Eishockey: Katerstimmung nach Finalniederlage

Nach dem verlorenen EBEL-Finale ist der Gewinn des österreichischen Meisterpokals für Matthias Trattnig und Co. nur ein schwacher Trost. Bild: SN/GEPA pictures Den österreichischen Meisterpokal haben sie zwar im Trophäenschrank, aber trotzdem steht Red Bull Salzburg nach dem EBEL-Finale quasi mit leeren Händen da. ›

 

Salzburg | Sport    Fotostrecke verfügbar

Salzburg verliert Eishockey-Krimi: Bozen holt EBEL-Titel

Bozen ringt Salzburg im Finale nieder. Bild: SN/GEPA pictures Nach dem österreichischen Meistertitel hat Red Bull Salzburg jenen in der EBEL verpasst. Die Salzburger mussten sich dem HCB Südtirol im alles entscheidenden Spiel mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben. ›

 

Salzburg | EC Red Bull Salzburg    Fotostrecke verfügbar

Red Bull Salzburg kämpft um Entscheidungsspiel

Bullen-Coach Don Jackson. Bild: SN/APA/EXPA/JOHANN GRODER Spannung in der Erste Bank Eishockey-Liga: Am Freitag gastiert Red Bull Salzburg in Bozen, kann mit einem weiteren Sieg in der "best of five"-Serie auf 2:2 ausgleichen und würde in einem fünften Spiel Heimvorteil haben. ›

 

Salzburg | Sport    Fotostrecke verfügbar

7:2 gegen Bozen: Red Bull Salzburg meldet sich zurück

Salzburg jubelt über ersten Sieg in der Finalserie.  Bild: SN/APA/EXPA/JFK Die Cracks von Red Bull Salzburg wahren ihren Chance auf den EBEL-Meistertitel: Die "Eisbullen" gewannen das dritte Finalspiel gegen Bozen mit 7:2 und verkürzten in der "best of five"-Serie auf 1:2. ›

 

 

Salzburg | Sport 

0:2 zurück - Red Bull Salzburg unter Siegzwang

Südtirol war für die Salzburger nicht zu knacken.  Bild: SN/APA (Gindl)/BARBARA GINDL Der HCB Südtirol greift als erster ausländischer Verein nach dem Titel in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL). Schon am Dienstag könnte man in Salzburg den Titel fixieren. Schlagen die Red Bulls noch zurück? ›

 

Salzburg | EC Red Bull Salzburg    Fotostrecke verfügbar

Nächste Schlappe: Red Bull Salzburg verliert in Bozen

Enttäuschung bei Trainer Don Jackson und seiner Truppe.  Bild: SN/APA/EXPA/JOHANN GRODER Die Cracks von Red Bull Salzburg haben auch das zweite Finalspiel gegen den HC Bozen verloren. Auswärts setzte es am Sonntag ein 2:4. In der Finalserie stehen die Mozartstädter nun mit dem Rücken zur Wand. ›

 

Salzburg | Sport    Fotostrecke verfügbar

Eishockey: Red Bull Salzburg schlittert in 1:6-Debakel

Empfindliche Schlappe für Matthias Trattnig und Co.  Bild: SN/GEPA pictures Red Bull Salzburg hat am Freitag zum Auftakt der EBEL-Finalserie gegen den HCB Südtirol eine empfindliche 1:6-Heimniederlage kassiert. In der "best of five"-Serie steht man damit schon gehörig unter Druck. ›

 

Salzburg | EC Red Bull Salzburg 

Kritik am Team: Trattnig passt bei Eishockey-B-WM

Matthias Trattnig kritisiert seine Kollegen scharf. Bei der B-WM in Südkorea will er nicht dabei sein. Bild: SN/apa Der österreichische Eishockey-Teamchef Manny Viveiros muss bei der B-WM ab Ostersonntag in Südkorea auf einen weiteren Routinier verzichten. Salzburg-Verteidiger Matthias Trattnig übt so Kritik an seinen Kollegen. ›

 

Salzburg | EC Red Bull Salzburg 

Meister Red Bull Salzburg will mit EBEL-Titel nachlegen

Don Jackson und seine Spieler wollen nach der österreichischen Meisterschaft auch den EBEL-Titel holen. Bild: SN/GEPA pictures Den österreichischen Meistertitel hat sich das Eishockey-Team von Red Bull Salzburg bereits gesichert, doch damit wollen sich die "Eis-Bullen" nicht begnügen. ›

 

Salzburg | Sport    Fotostrecke verfügbar

HC Bozen: Außenseiter will gegen Red Bulls überraschen

Jubeln die Cracks vom HC Bozen auch im Finale? Bild: SN/GEPA pictures Vom belächelten Neueinsteiger zum Finalisten der EBEL: Noch zum Saisonstart hatte den HC Bozen kaum jemand auf der Rechnung. Gelingt den Südtirolern nun gegen Red Bull Salzburg die Sensation? ›

 

Salzburg | Sport    Fotostrecke verfügbar

Eishockey: Bozen im Finale, Red Bull ist Meister

Der HC Bozen besiegte den VSV. Bild: SN/GEPA pictures Red Bull Salzburg ist Österreichs neuer Eishockey-Meister. Ihren Titel heimsten die Salzburger ein, da Villach als einziger Rivale mit einer 3:5-Niederlage gegen HCB Südtirol im Semifinale der EBEL mit 1:3 ausschied. ›

 

Salzburg | Sport 

Red Bull Salzburg könnte vorzeitig Meister werden

Die Eishockeymannschaft Red Bull Salzburg legt sich ins Zeug.  Bild: SN/GEPA pictures Wenn am Sonntag (17.30 Uhr) der VSV den HCB Südtirol zum vierten Halbfinale in der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) empfängt, können sich die Spieler von Red Bull Salzburg zurücklehnen. ›

 

Österreich | Eishockey    Fotostrecke verfügbar

Red Bull Salzburg siegt gegen Linz: Einzug ins Finale

Salzburg zu abgebrüht für Linzer. Bild: SN/APA (EXPA)/EXPA/REINHARD EISENBA Red Bull Salzburg ist am Freitag mit einem Heimsieg gegen die Black Wings Linz in das Endspiel der Erste Bank Eishockey Liga eingezogen: Sie gewannen die Best-of-five-Halbfinaleserie durch ein 3:0 ohne Niederlage. ›

 
‹ Neuere Meldungen
1