Salzburgs Brücken als gefährlicher „Unterschlupf“ für Bettler aus Rumänien. Bild: SN/Andreas Kolarik

Salzburg | Politik    Fotostrecke verfügbar

Roma-Schlafplätze unter Brücken sollen geräumt werden

Ende März hat die Caritas ihre Notschlafstelle geschlossen, seither nächtigt eine Gruppe von Bettlern unter der Staats- und der Lehenerbrücke. Nun sollen die Schlafplätze unter ihnen geräumt werden. ›

 

Salzburg | Politik 

Im kommenden Schuljahr schließen wieder Kleinschulen

Kleinschulen sperren in ganz Österreich zu. Bild: SN/robert ratzer Auch im kommenden Schuljahr schließen wieder Kleinschulen im ganzen Land. In Salzburg sperrt die Hauptschule in der Plainstraße zu. Der Grund: Die Zahl der Schülerinnen und Schüler sinkt und sinkt. ›

 

Salzburg | Politik    Fotostrecke verfügbar

Bettelverbot oder mehr Sozialarbeiter?

Bettler in der Salzburger Altstadt. Bild: SN/robert ratzer Die Vorstellungen der Salzburger Parteien, wie man mit Bettlern in der Stadt umgehen soll, klaffen weit auseinander. Unter der Staatsbrücke sollen sie jedenfalls nicht mehr schlafen. ›

 

Salzburg | Politik    Fotostrecke verfügbar

Wohnbaudarlehen: Rotes gegen schwarzes Imperium

<strong>Rundumschlag . . .</strong> Bild: SN/wizany Das Land will seine Wohnbaudarlehen verkaufen, Regionalbanken würden zugreifen. Das führt nun zum offenen Schlagabtausch zwischen Arbeiterkammer und Salzburger Hypo. Gewerkschaft und Betriebsrat legen nach. ›

 

Salzburg | Politik 

Salzburgs Gemeinden haften für 464 Millionen Euro

Zu den Schulden kommen Haftungen. Bild: SN/APA (dpa)/Jens Wolf Ausgelagert: Die 119 Gemeinden im Bundesland Salzburg haben nicht nur gut 600 Millionen Euro Schulden - sondern haften für weitere 464 Millionen. ›

 

Salzburg | Politik 

AK-Chef zu Wohnbaukrediten: "Politisches Verbrechen"

Siegfried Pichler gibt sich kämpferisch. Bild: SN/robert ratzer Arbeiterkammer-Chef Siegfried Pichler schaltet in den Kampfmodus: Sollten Wohnbaukredite verkauft werden, werde man mit Demonstranten die Staatsbrücke sperren. ›

 

Salzburg | Politik 

Verkauf der Salzburger Wohnbaukredite als Drahtseilakt

Man sollte sich die Entscheidung im Chiemseehof nicht zu leicht machen. Bild: SN/robert ratzer Salzburg könnte seine Geldsorgen los werden, indem es die milliardenschweren Wohnbaudarlehen verkauft. Über mögliche Folgen weiß man in Nieder- und Oberösterreich Bescheid. ›

 

 

Salzburg | Politik    Fotostrecke verfügbar

Forderung nach Unterkunft für Bettler wird lauter

Bettler in Salzburg erregen die Gemüter. Bild: SN/robert ratzer Eine dauerhaften Notschlafstelle samt Beratungsangebot und medizinischer Basisversorgung für Bettler in Salzburg fordert die Plattform "Armut hat Platz". Anlass ist etwa der Brand von Bettler-Schlafstätten am Montag. ›

 
‹ Neuere Meldungen
1