Salzburg | Chronik    Fotostrecke verfügbar

Wallersee: Kilometerlanger Stau nach Lkw-Unfall auf A1

Von Sn | 28.05.2013 - 13:17

Ein Lkw-Lenker eines Kuchler Transportunternehmens prallte am Dienstag gegen 10.30 Uhr auf der A1 bei Wallersee in Fahrtrichtung Salzburg in einen Absicherungswagen der Asfinag. Ein Stau war die Folge.

1 von
Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf. Bild: SN/fmt

Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf.

Bild: SN/fmt

 Bild: SN/fmt

Bild: SN/fmt

Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf. Bild: SN/fmt

Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf.

Bild: SN/fmt

Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf. Bild: SN/fmt

Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf.

Bild: SN/fmt

Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf. Bild: SN/fmt

Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf.

Bild: SN/fmt

Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf. Bild: SN/fmt

Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf.

Bild: SN/fmt

Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf. Bild: SN/fmt

Ein Lkw fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf.

Bild: SN/fmt


Das Fahrzeug der Asfinag sicherte die Markierungsarbeiten am rechten Fahrbahnrand ab, als der Lkw ungebremst ins Heck fuhr. Der Wagen der Asfinag schleuderte daraufhin in die Leitplanke. Ein nachkommender Pkw-Lenker versuchte auszuweichen und prallte in die Betonleitwand. Bei dem Unfall wurden der Mitarbeiter der Autobahnmeisterei und der Lkw-Lenker verletzt und ins UKH Salzburg gebracht.

Die Westautobahn musste für rund vier Stunden teilweise gesperrt werden. Es entstand ein kilometerlanger Stau. Die Einsatzkräfte und die Autobahnmeisterei Liefering führten die Bergung der beschädigten Fahrzeuge durch.

 
Teilen
Facebook Twittern Google+ Versenden Drucken
0
 
ANZEIGEN
Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden
 
KOMMENTARE (0)