Salzburg | Chronik

Motorradfahrer bei Unfall in Radstadt getötet

|

Zu einem tödlichen Unfall kam es am Montagabend in Radstadt: Ein 54-jähriger Motorradfahrer war auf das Heck eines Pkw aufgefahren - er wurde in den Straßengraben geschleudert und war auf der Stelle tot.

1 von
Tödlicher Unfall in Radstadt. Bild: SN/ff radstadt

Tödlicher Unfall in Radstadt.

Bild: SN/ff radstadt

Tödlicher Unfall in Radstadt. Bild: SN/ff radstadt

Tödlicher Unfall in Radstadt.

Bild: SN/ff radstadt

Tödlicher Unfall in Radstadt. Bild: SN/ff radstadt

Tödlicher Unfall in Radstadt.

Bild: SN/ff radstadt

Tödlicher Unfall in Radstadt. Bild: SN/ff radstadt

Tödlicher Unfall in Radstadt.

Bild: SN/ff radstadt

Tödlicher Unfall in Radstadt. Bild: SN/ff radstadt

Tödlicher Unfall in Radstadt.

Bild: SN/ff radstadt

Tödlicher Unfall in Radstadt. Bild: SN/ff radstadt

Tödlicher Unfall in Radstadt.

Bild: SN/ff radstadt


Der 54-Jährige war mit seinem Motorrad auf der Ennstal Bundesstraße unterwegs gewesen. Vor ihm bog ein 71-jähriger Einheimischer mit seinem Auto ebenfalls auf die Bundesstraße ein, beschleunigte aber kaum, weil er kurz danach schon wieder nach links abbiegen wollte. Der Biker konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr dem Wagen hinten auf, teilte die Polizei im Pressebericht mit.

Der Motorradfahrer wurde in den Straßengraben geschleudert und auf der Stelle getötet. Beim Aufprall zerbrach der Tank des Zweirades und fing sofort Feuer, wobei die Flammen auch auf das Auto übergriffen. Dessen Lenker konnte sich aber rechtzeitig aus dem brennenden Fahrzeug retten. Er dürfte den Unfall ohne Verletzungen überstanden haben.

 
Teilen
Facebook Twittern Google+ Versenden Drucken
0
 
ANZEIGEN
schließen (x)

 

 

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken oder hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

Benutzername
Passwort
 

Passwort vergessen ›      Jetzt registrieren ›
 
 
KOMMENTARE (0)