| Karriere Nachrichten

Chancen für den Lungau

|

Namhafte Referenten zeigen Möglichkeiten für den Lungauer Tourismus am Tourismustag der Lungauer Raiffeisenbanken am 8. November .

Chancen für den Lungau

Barbara van Melle ist Referentin beim Tourismustag. Bild: SN/Privat

Beim dritten Tourismustag der Lungauer Raiffeisenbanken am 8. November (ab 14 Uhr) in der Veranstaltungshalle St. Michael stehen auch heuer wieder die Bündelung, Vernetzung und bessere Vermarktung der regionalen Angebote auf dem Programm. Namhafte Referenten werden in Impulsreferaten Beispiele aus anderen Regionen bringen und auch Möglichkeiten für den Lungau aufzeigen. Der Obmann des Vereins zur Förderung des steirischen Vulkanlandes, Josef Ober, leitet den Tourismustag mit Ausführungen zum Thema "Regionalentwicklung durch Vernetzung - Mit vorhandenen Möglichkeiten und engagierten Menschen Besonderes schaffen" ein. Werbeexperte Friedrich Breidenbach zeigt unter dem Titel "Dem Lungau sein Gesicht geben - Geschichten, die das Leben schreibt" neue Wege im Marketing sowie Werbebotschaften mit Tiefenwirkung auf. Als Referentin eingeladen wurde auch die Journalistin und ORF-Moderatorin sowie Leiterin des Slow Food Conviviums Wien, Barbara van Melle. Sie spricht über aktuelle Trends im Tourismus, die auch eine einzigartige Chancen für den Lungau bedeuten könnten. "Slow Food Travel", Entschleunigung und Nachhaltigkeit sowie "Genuss durch Regionalität" sind nur einige Beispiele. Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Wolfgang Pfeifenberger referiert darüber, wie man die Zusammenarbeit in Tourismus und Wirtschaft intensivieren und die Potenziale einer Region schrittweise heben und verknüpfen könnte.

 
Teilen
Facebook Twittern Google+ Versenden Drucken
0
schließen (x)

 

 

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken oder hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

Benutzername
Passwort
 

Passwort vergessen ›      Jetzt registrieren ›
 
 
KOMMENTARE (0)