Gollings Bürgermeister Toni Kaufmann (ÖVP). Bild: SN/petry

Immobilien Nachrichten

"Haben uns sehr gewehrt"

Gollings Bürgermeister Toni Kaufmann (ÖVP) über gute und schlechte Raumordnung, den Vollanschluss in Kuchl und eine etwaige Erweiterung des Brennhoflehens. ›

Lichtdurchflutete Mansardenwohnung mit großer Dachterrasse!

Lichtdurchflutete Mansardenwohnung mit großer Dac...

1219,00 € / Miete
3 Zimmer, 91 m²
5020 Salzburg

RARITÄT - Getreidegasse!

RARITÄT - Getreidegasse!

1400,00 € / Miete
3 Zimmer, 139 m²
5020 Salzburg

Wohnen auf exklusiven 170 m²

Wohnen auf exklusiven 170 m²

2790,00 € / Miete
4 Zimmer, 170.72 m²
5020 Salzburg

 

Immobilien Nachrichten

"Ein Schildbürgerstreich"

Eine Luftaufnahme des diskutierten Areals in Saalfelden: In der Bildmitte das Gruberfeld, darüber die Höttl-Gründe. Bild: SN/privat In der Debatte um die Verbauung der Höttl-Gründe in Saalfelden ging es in der letzten Gemeindevertretersitzung hoch her: Die Opposition kippte den Vorschlag des Bauausschusses. ›

 

Immobilien Nachrichten

40.000 Quadratmeter leere Büroflächen in der Stadt Salzburg

Karin Fuchs ist seit zwanzig Jahren in der Immobilienbranche. Seit zehn Jahren bemüht sie sich bei Hölzl & Hubner um Interessenten von Gewerbeliegenschaften. Hier befindet sie sich im Point West in Maxglan, wo auf 250 Quadratmetern Fläche sechs helle Büroräume, Küche, ein großzügiger Eingangsbereich und ein kleiner Balkon auf die neuen Mieter warten. Bild: SN/kabö Die Mieter von Büros meiden die Altstadt. Sie peilen den Norden und Süden der Stadt an, wo sie perfekte Erreichbarkeit, technische Ausstattung und moderne Räumlichkeiten vorfinden. ›

 

Immobilien Nachrichten

Sanierungsmarkt bricht ein

Die Heizungs- und die Fensterbranche spüren die Wartehaltung der Haus- und Wohnungsbesitzer. Bild: SN/Pavel Losevsky - Fotolia Viele Haus- und Wohnungsbesitzer warten ab. Das spüren die Heizungs- und die Fensterbranche. ›

 

Immobilien Nachrichten

Hotels als Investment gefragt

Gute Aussichten für Investoren. Bild: SN/www.BilderBox.com Deutschland prescht voran. Investoren erwarten auch für die nächsten Monate gute Aussichten. ›

 

Immobilien Nachrichten

Vier Mal ist genug

Übersiedeln ist lustig, wenn’s nicht zu oft ist. Bild: SN/bilderbox.com Übersiedeln ist nicht die Stärke der Europäer. Während ein Wohnortwechsel in Nordamerika völlig normal ist, bringt man es hierzulande auf gerade vier Mal. ›

 

Immobilien Nachrichten

Im Fertighausmarkt kracht es

60 Prozent der 4300 Fertighäuser wurden 2014 in Holzbauweise errichtet. Bild: SN/Ingo Bartussek - Fotolia Die Pleite des traditionsreichen Herstellers Hanlo ist die zweite in Österreich in nur zwei Jahren. Ein Branchenkenner vergleicht die Situation mit der Skiindustrie. ›

 

ANZEIGEN

 

Immobilien Nachrichten   Fotostrecke verfügbar

Umstrittene Baulandsicherungsmodelle in Saalfelden

Dieses Areal im Saalfeldener Ortsteil Bsuch ist schon seit 1988 als Siedlungsschwerpunkt mit Zentrumsfunktion definiert.   Bild: SN/stadtgemeinde saalfelden(eagleeye dan) Saalfelden will die Entwicklung auf den Königgründen und in Bsuch trotz Bedenken vorantreiben. ›

 

Immobilien Nachrichten

Von der edlen Villa bis zur Sozialwohnung

Ständig auf der Suche nach neuen Objekten für ihren Katalog: Julia Harbrecht mit ihrem wichtigsten Arbeitsgerät, der Kamera.  Bild: SN/gue Mit ihrer Agentur "Deluxe Locations" ist Julia Harbrecht aus Henndorf auf der Suche nach Immobilien für Film- und Fernsehproduktionen sowie Fotoshootings. Das Locationscouting ist dabei hierzulande eine noch recht... ›

 

Immobilien Nachrichten

Land hebt Pacht für Seegründe an und verlost freie Plätze

Die Seegrundstücke des Landes – der Großteil befindet sich am Wallersee – sind heiß begehrt. Der Finanzreferent will dafür aber marktkonforme Preise.  Bild: SN/robert ratzer Ende des Jahres laufen die meisten der 720 Nutzungsverträge auf den Seen aus. Bisher verlangte das Land Spottpreise von zwei Euro pro Quadratmeter und Jahr. ›

 

Immobilien Nachrichten

Fällt die Biomasse durch den Rost?

Beim geplanten Energieeffizienzgesetz werde das Heizen mit Pellets & Co. zu wenig berücksichtigt, sagt der Österreichische Biomasse-Verband.   Bild: SN/sn / kachelofenverband "Die Umsetzung beim Energieeffizienzgesetz wird zur Farce", warnt der Österreichische Biomasse-Verband und wittert eine falsche Weichenstellung in Richtung fossiler und stromgebundener Wärmeerzeugungstechnologien. ›

 
‹ Neuere Meldungen
1