Laut Schelling wird kein weiteres Steuergeld in die Heta fließen.  Bild: SN/APA/ROBERT JAEGER

Österreich | Wirtschaft 

Heta-Bilanz: Verschiebung für Schelling "saubere Abwicklung"

Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) sieht in der Verschiebung der Bilanzerstellung für die Hypo-Abbaubank Heta von vier Wochen kein Problem. Es sei ein üblicher Vorgang, der der "sauberen Abwicklung" diene. Jedenfalls werde "kein... ›

 

Österreich | Wirtschaft 

Heta schafft Bilanz 2014 bis Ende April nicht

Aus Hypo wurde Heta. Bild: SN/APA/BARBARA GINDL Die staatliche Bad Bank Heta - die bis Ende Oktober 2014 als Hypo Alpe Adria International bekannt war - braucht für die Bilanzerstellung 2014 länger. ›

 

Österreich | Wirtschaft 

EU-Finanzmarktkommissar zu Heta zurückhaltend

Hill will Heta-Gesetz prüfen lassen.  Bild: SN/APA (epa)/OLIVIER HOSLET Zurückhaltend hat sich der für EU-Finanzdienstleistungen zuständige Kommissar Jonathan Hill über die Causa Hypo-Heta geäußert. Am Rande des EU-Finanzministerrats in Riga sagte Hill am Freitag, Beschwerden über eine... ›

 

Österreich | Wirtschaft 

Griss in Hypo-U-Kommission ohne geschwärzte Akten

Griss forderte gezielt Akten an.  Bild: SN/APA (Archiv)/HELMUT FOHRINGER Die Vorsitzende der Hypo-Untersuchungskommission, Irmgard Griss, hat zwar im Gegensatz zu den Abgeordneten im laufenden parlamentarischen Hypo-Untersuchungsausschuss für ihren aufschlussreichen Bericht nicht mit... ›

 

Österreich | Wirtschaft 

Automobilzulieferer ZKW baut Hauptsitz in Wieselburg aus

Der österreichische Lichtsysteme-Spezialist ZKW baut seinen Hauptsitz in Wieselburg (Bezirk Scheibbs) aus. Bis Jahresende soll ein Produktionswerk samt Logistikzentrum auf einer Fläche von 9.000 Quadratmetern errichtet... ›

 

Österreich | Wirtschaft 

Asfinag steigerte 2014 Jahresüberschuss auf 519 Mio.

Die staatliche Autobahnholding hat gut verdient.  Bild: SN/APA/HERBERT PFARRHOFER Die staatliche Autobahnholding Asfinag hat 2014 gut verdient. Der Jahresüberschuss konnte um 24 Prozent auf 519 Mio. Euro verbessert werden. Die Dividende an den Staat wurde auf 200 Mio. Euro verdoppelt. Die... ›

 

Österreich | Wirtschaft 

Langjähriger Niki-Chef Christian Lesjak verlässt das Unternehmen

Christian Lesjak geht auf eigenen Wunsch.  Bild: SN/APA/GEORG HOCHMUTH Bei Österreichs zweitgrößter Airline Niki (flyniki) kommt es zum Umbruch. Christian Lesjak, Chef seit 2012, geht mit sofortiger Wirkung. ›

 

ANZEIGEN

 

Österreich | Wirtschaft 

Hypo NÖ wegen Heta-Abschreibungen mit Verlust

Die Hypo Niederösterreich verbucht wegen Wertberichtigungen für Anleihen der Heta, Abbaueinheit der früheren Kärntner Hypo, für 2014 einen Verlust von 31,3 Mio. Euro. Die Abschreibungen für die Heta-Papiere im Wert von... ›