Österreich | Kultur 

Geiger David Garrett heuer im Doppelpack in Wien

David Garrett ist einer der rastlosen Stars des Klassikbetriebes: Erst im Vorjahr feierte der Geiger mit seiner Crossover-Tournee Rekorde und war als Paganini im Kino zu sehen. In Wien tritt er heuer gleich zwei Mal auf.

Von    /   

1 von
David Garrett am Montagabend vor seinem Konzert im Wiener Konzerthaus. Bild: SN/APA/EPA/GEORG HOCHMUTH

David Garrett am Montagabend vor seinem Konzert im Wiener Konzerthaus.

Bild: SN/APA/EPA/GEORG HOCHMUTH

David Garrett am Montagabend vor seinem Konzert im Wiener Konzerthaus. Bild: SN/APA/EPA/GEORG HOCHMUTH

David Garrett am Montagabend vor seinem Konzert im Wiener Konzerthaus.

Bild: SN/APA/EPA/GEORG HOCHMUTH

David Garrett am Montagabend vor seinem Konzert im Wiener Konzerthaus. Bild: SN/APA/GEORG HOCHMUTH

David Garrett am Montagabend vor seinem Konzert im Wiener Konzerthaus.

Bild: SN/APA/GEORG HOCHMUTH

David Garrett am Montagabend vor seinem Konzert im Wiener Konzerthaus. Bild: SN/APA/GEORG HOCHMUTH

David Garrett am Montagabend vor seinem Konzert im Wiener Konzerthaus.

Bild: SN/APA/GEORG HOCHMUTH

David Garrett am Montagabend vor seinem Konzert im Wiener Konzerthaus. Bild: SN/APA/EPA/GEORG HOCHMUTH

David Garrett am Montagabend vor seinem Konzert im Wiener Konzerthaus.

Bild: SN/APA/EPA/GEORG HOCHMUTH


Am Montagabend kehrte der Umtriebige für ein Klassikkonzert nach Wien zurück. Und wer für den Termin keine Karten mehr bekommen hat, dem bietet sich bereits im November die nächste Gelegenheit.

Am Abend brachte Garrett im Wiener Konzerthaus sein aktuelles Klassikprogramm zu Gehör, dessen zweite Hälfte von Antonio Vivaldis Gassenhauer "Die vier Jahreszeiten" dominiert wurde. An der Seite des Verbier Festival Orchestras unter Christoph Koncz interpretierte der 32-Jährige zuvor aber auch andere Klassiker wie Mozarts "Türkischen Marsch" beziehungsweise einige Werke seines Idols Niccolo Paganini, das Garrett im Vorjahr im Biopic "Der Teufelsgeiger" selbst gespielt und mit der CD "Garrett vs Paganini" gewürdigt hat, für die es am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz Platin gab.

Nach seinem Auftritt in Wien geht es noch weiter nach Mannheim, Köln und Nürnberg, bevor im Herbst bereits die nächste Crossover-Tournee ansteht. Denn nach dem Auftakt am 14. Juni in Taiwan wird Garrett zu einer großen Reise durch die Hallen im deutschsprachigen Raum antreten, seine Band samt Orchester im Schlepptau. Nach der Innsbrucker Olympiahalle am 31. Oktober steht tags darauf die Wiener Stadthalle am Tour-Plan. Im Gegensatz zum aktuellen Klassikprogramm können sich die Fans hierbei wieder auf Lasershow, Feuerwerk und Bühnentricks freuen.

Mit seiner vergangenen Crossover-Tournee "Music" hatte Garrett eine Viertelmillion Zuschauer angezogen. Und dass der Beau mit der Geige nicht nur live, sondern auch mit seinen Einspielungen überzeugt, zeigen die nackten Zahlen, konnten seine Alben doch bis dato in Deutschland und Österreich mehrfach Platin- und Goldstatus einheimsen.

0

 

 
KOMMENTARE (0)