Standpunkt  

Übersicht

Standpunkte der Journalisten der Salzburger Nachrichten.
 
Manfred Perterer

Wählen aus Überzeugung, nicht aus Taktik

 Von Manfred Perterer am 23. April 2016 | Kommentare (5)

Es ist gut möglich, dass viele am Sonntag nicht diejenigen wählen, die sie eigentlich wählen wollen. Ist es auch sinnvoll? ›

 
Alexander Purger

Ein erster Schritt zum Wiederaufbau des Bundesheers

 Von Alexander Purger am 22. April 2016 | Kommentare (1)

Das angekündigte Sonderbudget ist sinnvoll, reicht aber allein nicht aus. Was fehlt, ist eine Rückkehr zum Milizgedanken. ›

 
Gudrun Doringer

Happy Birthday, Elizabeth!

 Von Gudrun Doringer am 21. April 2016 | Kommentare (1)

Die Queen wirkt in stürmischen Zeiten wie eine Tasse Beruhigungstee. Nichts ändert sich. Nur die Schwiegertöchter. ›

 
Manfred Perterer

Ein Handyverbot für Fußgänger ist Unsinn

 Von Manfred Perterer am 20. April 2016 | Kommentare (3)

Es gibt Regeln, an die sich kaum jemand hält. Und dann gibt es wieder solche, die für alle klar sind. Woran das liegt? ›

 
Klaus Ehringfeld

Brasiliens alte Eliten erobern wieder die Macht

 Von Klaus Ehringfeld am 19. April 2016 | Kommentare (2)

Präsidentin Dilma Rousseff ist eine der wenigen, die sich nicht bereichert hat - ganz im Gegensatz zu denen, die sie aus dem Amt jagen. ›

 
Maria Zimmermann

Haben SPÖ und ÖVP schon aufgegeben?

 Von Maria Zimmermann am 18. April 2016 | Kommentare (5)

Der eine zieht nicht. Der andere schon, wird aber im Regen stehen gelassen. Das Ergebnis könnte am Ende für beide gleich aussehen. ›

 
Andreas Tröscher

Was auf dem Teller landet, verdient Respekt

 Von Andreas Tröscher am 17. April 2016 | Kommentare (0)

Viele Konsumenten haben keine Achtung mehr vor Lebensmitteln. Permanente Verfügbarkeit und Überangebot führten zu einem schlampigen Umgang mit Nahrung. Dem Haltbarkeitsdatum wird mittlerweile mehr vertraut als der... ›

 
Viktor Hermann

Nichts, aber auch gar nichts ist mehr geheim

 Von Viktor Hermann am 16. April 2016 | Kommentare (0)

Was haben wir gegen Lauschangriff und Rasterfahndung gekämpft. Jetzt müssen wir uns mit dem Verlust der Privatheit abfinden. ›

 
Berthold Schmid

St. Gilgen bräuchte bald etwas mehr Glück

 Von Berthold Schmid am 15. April 2016 | Kommentare (0)

In der Wolfgangseegemeinde wohnen unterschiedliche Seelen: Einerseits haben dort überaus vermögende Menschen ihre Wohn- und Zweitwohnsitze. Sie schätzen die unaufgeregte Idylle und Ruhe. Andererseits scheint der... ›

 
Alexander Purger

Die bittere Grenze am Brenner

 Von Alexander Purger am 15. April 2016 | Kommentare (4)

Die Proteste Italiens gegen die österreichischen Grenzkontrollen sind verständlich. Die Lösung liegt aber in Europa. ›