Standpunkt  

Übersicht

Standpunkte der Journalisten der Salzburger Nachrichten.
 
Andreas Koller

Die Steuererfinder sind schon wieder unterwegs

 Von Andreas Koller am 18. November 2014 | Kommentare (2)

Es besteht der üble Verdacht, dass die Bürger die geplante Steuerreform aus der eigenen Tasche zahlen müssen. ›

 
Christian Resch

Einzelzimmer oder Großquartier? Ist egal.

 Von Christian Resch am 18. November 2014 | Kommentare (0)

Keine Frage - die Integrationsbereitschaft ist hierzulande noch ein zartes Pflänzchen. Aber sie gedeiht wacker. ›

 
Hermann Fröschl

Ja, dürfen das die Bürger?

 Von Hermann Fröschl am 17. November 2014 | Kommentare (1)

Ja klar, sie dürfen. Doch man muss Bürgerinteressen auch hinterfragen dürfen. ›

 
Gerhard Schwischei

Das medizinisch Machbare ist nicht automatisch gut

 Von Gerhard Schwischei am 17. November 2014 | Kommentare (0)

Ärzte können immer stärker in unser Leben eingreifen. Das wirft Fragen auf, die sich bisher nicht stellten. Und Tabus geraten ins Wanken. ›

 
Alfred Pfeiffenberger

Der Aufstand der Ärzte wäre vermeidbar gewesen

 Von Alfred Pfeiffenberger am 16. November 2014 | Kommentare (0)

Weniger arbeiten fürs gleiche Geld. Österreichs Ärzte sind dabei, das durchzusetzen. Davon profitieren aber nicht nur sie. ›

 
Helmut Müller

Nur gemeinsam gelingt globales Regieren

 Von Helmut Müller am 15. November 2014 | Kommentare (1)

Wer soll unseren problembeladenen Planeten regieren? Zweieinhalb Jahrzehnte lang konnten die wichtigsten westlichen Industriestaaten politisch Regie führen. Aber die Zeit dieser Gruppe der sieben ist vorbei. Europa,... ›

 
Thomas Auinger

Ohne Zwang und ohne Schnüffelei

 Von Thomas Auinger am 15. November 2014 | Kommentare (0)

Die Politik soll Anreize zum Vermieten bieten und das Mietrecht vereinfachen. ›

 
Hermann Fröschl

Der Blechtrottel kann nicht die Lösung sein

 Von Hermann Fröschl am 14. November 2014 | Kommentare (1)

Astrid Rössler wirft den Bürgermeistern den Fehdehandschuh hin. Gut so. ›

 
Andreas Koller

Den Kindern nicht ihre Chancen rauben

 Von Andreas Koller am 14. November 2014 | Kommentare (1)

Zwangsmaßnahmen? Ja bitte! Denn der Staat kann nicht untätig zusehen, wenn Eltern die Zukunft ihrer Kinder ruinieren. ›

 
Barbara Morawec

Der Kometenjäger der Europäer bringt Wissen

 Von Barbara Morawec am 13. November 2014 | Kommentare (1)

Es war sehr riskant, es war eine Meisterleistung der ESA und vor allem: Es ist kein hinausgeworfenes Geld für den Steuerzahler. ›