Standpunkt  

Übersicht

Standpunkte der Journalisten der Salzburger Nachrichten.
 
Manfred Perterer

Österreich war nie ganz neutral

 Von Manfred Perterer am 25. Oktober 2014 | Kommentare (1)

Am Anfang war sie nicht gewollt. Später war sie bestenfalls geduldet. Heute ist sie geliebt. Richtig gelebt wurde sie nie, unsere Neutralität. ›

 
Anton Prlic

Die Ärzte spielen ihre Macht aus

 Von Anton Prlic am 24. Oktober 2014 | Kommentare (1)

Es herrscht Ärzteknappheit, das stärkt die Position der Ärzte gegenüber der Spitalsleitung. ›

 
Martin Stricker

Wir haben keine Zeit zum Tricksen mehr

 Von Martin Stricker am 24. Oktober 2014 | Kommentare (2)

Die Emissionen müssen schneller sinken, als die Temperaturen steigen. Das gelingt nicht mit Reinhold Mitterlehners Rezepten. ›

 
Viktor Hermann

Ein Denkmal für die andere Heldentat

 Von Viktor Hermann am 23. Oktober 2014 | Kommentare (1)

Das Denkmal für die Deserteure des Zweiten Weltkriegs ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, die Ereignisse dieses Krieges zu verarbeiten. ›

 
Thomas Auinger

Ohne Spaß: Der Blick über Grenzen kann heilsam sein

 Von Thomas Auinger am 22. Oktober 2014 | Kommentare (0)

Eine große Stadt hat gute Infrastruktur, die auch für die Bürger des Umlands attraktiv ist. Das trifft auf Salzburg nicht zu. ›

 
Manfred Perterer

Ebola und der vergessene Kontinent

 Von Manfred Perterer am 22. Oktober 2014 | Kommentare (4)

Traurig, aber wahr: Erst eine bedrohliche Seuche hat Afrika wieder in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit gerückt. ›

 
Michael Wrase

Die Türkei macht einen Schritt in die richtige Richtung

 Von Michael Wrase am 21. Oktober 2014 | Kommentare (0)

Ohne die Kurden ist der Vormarsch der Terrormilizen nicht zu stoppen - und die Sicherheit der Türkei nicht gewährleistet. ›

 
Anton Kaindl

Orte bestimmen ihr Schicksal

 Von Anton Kaindl am 20. Oktober 2014 | Kommentare (0)

Solange sich nicht die Erkenntnis durchsetzt, dass immer mehr Appartementanlagen zu toten Dörfern führen, bleibt der Widerstand schwach. ›

 
Richard Wiens

Oje, die Krise ist zurück. Sie war niemals weg.

 Von Richard Wiens am 20. Oktober 2014 | Kommentare (0)

Die Kursverluste an den Börsen sind ein Weckruf. Wer dachte, die Krise sei bereits überwunden, hat sich etwas vorgemacht. ›

 
Alfred Pfeiffenberger

40 Jahre lang nichts gelernt

 Von Alfred Pfeiffenberger am 19. Oktober 2014 | Kommentare (0)

Es ist nicht nur die Schuld der Politik, die es verschlafen hat, erneuerbare Energien zu forcieren. Es ist auch die Verantwortung jedes einzelnen Bürgers. ›

 
 
‹ Neuere Meldungen
1