Standpunkt  

Übersicht

Standpunkte der Journalisten der Salzburger Nachrichten.
 
Richard Oberndorfer

Es regieren die Götzen des Marketings

 Von Richard Oberndorfer am 3. Mai 2015 | Kommentare (1)

Von wegen "Boxkampf des Jahrhunderts". Das Einzige, was epochal am WM-Duell zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao in Las Vegas war, ist der atemberaubende Gewinn. ›

 
Manfred Perterer

Lassen wir uns die Arbeit nicht madig machen!

 Von Manfred Perterer am 2. Mai 2015 | Kommentare (1)

Die beste Gage, die kürzeste Arbeitszeit, der gemütlichste Job nützen nicht viel, wenn man seinen Beruf nicht gern ausübt. ›

 
Stephanie Pack

Kostspielige Beruhigungspille für Europa

 Von Stephanie Pack am 30. April 2015 | Kommentare (0)

Entwicklungshilfe geht oft ins Leere. Wenn die EU damit mehr will, als ihr Gewissen zu beruhigen, muss sie umdenken. ›

 
Thomas J. Spang

Zeichen für die ungerechten Zustände in den USA

 Von Thomas J. Spang am 29. April 2015 | Kommentare (0)

Solange das vergessene Amerika der Schwarzen nur Schlagzeilen macht, wenn es brennt, wird es keine Gerechtigkeit geben. ›

 
Alexander Purger

Und wo steht Österreich in 70 Jahren?

 Von Alexander Purger am 28. April 2015 | Kommentare (8)

In der Stunde null des Jahres 1945 hatte das Land klare Ziele.Wir haben sie erreicht. Was fehlt, ist ein neues Ziel. ›

 
Christoph Reiser

Ein neues Kapitel für Salzburgs Erfolgsgeschichte

 Von Christoph Reiser am 28. April 2015 | Kommentare (2)

Die Fußgängerzone hat Lebensqualität geschaffen und die Stadt attraktiv gemacht - davon profitiert auch der Handel. Diese Erfolgsgeschichte sollte um weitere Kapitel ergänzt werden. ›

 
Richard Wiens

Vierzehn Tage, die Volkswagen verändern werden

 Von Richard Wiens am 27. April 2015 | Kommentare (0)

Ferdinand K. Piëch hat den Kampf um die Führung von VW verloren. Die Debatte über den Kurs des Konzerns hat damit erst begonnen. ›

 
Alfred Pfeiffenberger

Die Kärntner sind an ihrem Debakel selbst schuld

 Von Alfred Pfeiffenberger am 26. April 2015 | Kommentare (2)

Die Wahrheit ist relativ einfach. Kärnten ist ein Konkursfall. ›

 
Helmut Müller

Der Flüchtlingsstrom wird nicht aufhören

 Von Helmut Müller am 25. April 2015 | Kommentare (5)

Das trotz Krise noch immer wohlhabende Europa kann mehr Entwurzelte der Welt aufnehmen als bisher. ›

 
Hermann Fröschl

Und wie retten wir jetzt die Ortskerne?

 Von Hermann Fröschl am 25. April 2015 | Kommentare (1)

Der Stopp für neue Einkaufszentren allein wird die Ortschaften im Land nicht zum Blühen bringen. Jetzt braucht die Regierung einen Plan. ›

 
 
‹ Neuere Meldungen
1