Standpunkt  

Übersicht

Standpunkte der Journalisten der Salzburger Nachrichten.
 
Stefan Veigl

Hauptstadt ist auch eine Frage der Identität für einen Bezirk

 Von Stefan Veigl am 30. März 2015 | Kommentare (1)

Durch den Bau eines Bezirksgerichts böte sich die konkrete Chance, hier erstmals Fakten zu schaffen. ›

 
Helmut Müller

In Nahost wächst die Angst vor einem Flächenbrand

 Von Helmut Müller am 29. März 2015 | Kommentare (3)

Die Palästinafrage ist weiter ungelöst. Doch für Unruhe in Nahost sorgt vor allem der Islam-Zwist zwischen Sunniten und Schiiten. ›

 
Manfred Perterer

Das Unfassbare bleibt unfassbar

 Von Manfred Perterer am 28. März 2015 | Kommentare (3)

Schreckliche Ereignisse lassen sich leichter verarbeiten, wenn es Erklärungen dafür gibt. Doch die gibt es nicht immer. ›

 
Andreas Koller

Unerträglicher Machtmissbrauch in Wien

 Von Andreas Koller am 28. März 2015 | Kommentare (2)

Wiens rot-grünes Regierungsexperiment endet in einem Sumpf an missbrauchter Macht und der Bürgermeister zeichnet sich durch unerträglichen Zynismus aus. ›

 
Christoph Reiser

Die Dauerbaustelle Landeskliniken

 Von Christoph Reiser am 28. März 2015 | Kommentare (0)

Trotz aller Konflikte haben die Salzburger ein Zentralkrankenhaus, auf das sie stolz sein können. Damit das so bleibt, müssen einem neuen Gehaltssystem weitere Maßnahmen folgen. ›

 
Barbara Haimerl

Wo bleibt die Wahlfreiheit?

 Von Barbara Haimerl am 27. März 2015 | Kommentare (0)

Wo bleibt die Wahlfreiheit? Die Stadt bietet weder eigene Krabbelstuben noch alterserweiterte Gruppen an. Sie überlässt das Privaten, macht ihnen aber zugleich das Leben schwer. ›

 
Stephanie Pack

Europa braucht ein einheitliches Mautsystem

 Von Stephanie Pack am 27. März 2015 | Kommentare (3)

Auf 24 verschiedene Arten werden die Autofahrer in Europa derzeit zur Kassa gebeten. Doch das soll sich bald ändern. ›

 
Barbara Haimerl

Diese Töne klingen schief

 Von Barbara Haimerl am 26. März 2015 | Kommentare (0)

Salzburgs Musikschulen stecken in der Zwickmühle. Im Musikum gibt der Rotstift den Takt vor, weil die Subventionen nicht im selben Ausmaß steigen wie die Gehälter. ›

 
Viktor Hermann

Was lernt die Luftfahrt aus dem Unglück?

 Von Viktor Hermann am 26. März 2015 | Kommentare (0)

Der Tod von 150 Menschen in einer Passagiermaschine weckt Sorgen. Diese lassen sich nur durch das Wissen um die Ursachen beruhigen. ›

 
Inge Baldinger

Und das soll für Frauen eine Belohnung sein?

 Von Inge Baldinger am 25. März 2015 | Kommentare (8)

Das niedrigere Frauenpensionsalter ist eine höchst zweifelhafte Wohltat, auch wenn die SPÖ das Gegenteil behauptet. ›

 
 
‹ Neuere Meldungen
1