Standpunkt  

Übersicht

Standpunkte der Journalisten der Salzburger Nachrichten.
 
Heinz Bayer

Alles ist gut im kleinen Paradies Salzburg. Oder?

 Von Heinz Bayer am 29. November 2014 | Kommentare (0)

Jeder vierte Arbeitsplatz in diesem Land hängt vom Tourismus ab. Das macht klar: Es gibt wirtschaftlich keine Alternativen. Schon gar nicht im Winter. ›

 
Andreas Koller

Was kann Werner F. - außer überleben?

 Von Andreas Koller am 29. November 2014 | Kommentare (1)

Das System Faymann würde auch ohne seinen Namensgeber prächtig funktionieren. Bis zur Staatspleite. ›

 
Stefan Veigl

Konzern trägt Verantwortung

 Von Stefan Veigl am 28. November 2014 | Kommentare (0)

Ein Jackpot für die Gemeinde Elsbethen. ›

 
Helmut Kretzl

Jugend ohne Arbeit - das müsste nicht sein

 Von Helmut Kretzl am 28. November 2014 | Kommentare (1)

Kleine Sofortmaßnahmen überschminken nur die Strukturmängel. Mit Pflaster heilt man aber keine schweren Verletzungen. ›

 
Stephanie Pack

Juncker will den Kurswechsel einläuten

 Von Stephanie Pack am 27. November 2014 | Kommentare (2)

Jahrelang lautete das oberste Credo in der Europäischen Union Sparen. Der Kommissionschef hält die Staaten jetzt zum Investieren an. ›

 
Karin Portenkirchner

Kein Minderheitenproblem

 Von Karin Portenkirchner am 27. November 2014 | Kommentare (0)

Die Barrieren bleiben bestehen, mit den Betroffenen wird nicht genug geredet. ›

 
Gudrun Doringer

Eine Stadt in Schwarz-Weiß

 Von Gudrun Doringer am 26. November 2014 | Kommentare (1)

Dass die Farbe Weiß bei den Demonstrationen in Ferguson bestenfalls ein Einsprengsel ist, legt die Gräben in den USA bloß. ›

 
Christian Resch

Diese Reform gehört durchgezogen - aber mit Umsicht

 Von Christian Resch am 25. November 2014 | Kommentare (0)

Mehr Geld für mehr Leistung statt für mehr Lebensjahre. Das neue Gehaltsschema ergibt Sinn. Und doch birgt es ein Risiko für Willkür. ›

 
Andreas Koller

Ein Lehrstück für Politik, wie sie nicht sein soll

 Von Andreas Koller am 25. November 2014 | Kommentare (2)

Warum der Zerfall des Team Stronach nicht so unbedeutend ist, wie uns Frau Nachbaur weismachen will. ›

 
Inge Baldinger

Das Pensionsproblem wird totgeschwiegen

 Von Inge Baldinger am 23. November 2014 | Kommentare (1)

Der Zuschussbedarf steigt und steigt. Was macht die Politik? Sie geht vorsichtshalber in Deckung. ›

 
 
‹ Neuere Meldungen
1