Standpunkt  

Übersicht

Standpunkte der Journalisten der Salzburger Nachrichten.
 
Nikolaus Klinger

Wenn das Auto mitdenkt

 Von Nikolaus Klinger am 27. Februar 2015 | Kommentare (0)

Zeitunglesen auf der täglichen Autofahrt ins Büro ist keine Utopie mehr. ›

 
Martin Arbeiter

Ein Stopp für die Bürokratie

 Von Martin Arbeiter am 27. Februar 2015 | Kommentare (0)

Natur ist ein wertvolles Gut, das nicht vermehrbar ist. ›

 
Ursula Kastler

Die Impfpflicht ist ein zu starkes Mittel

 Von Ursula Kastler am 27. Februar 2015 | Kommentare (7)

Viele Eltern weigern sich, ihre Kinder impfen zu lassen. Der Masernausbruch zeigt, dass es an der Zeit ist, Maßnahmen zu diskutieren. ›

 
Richard Wiens

Endlich wird bei der Hypo hingeschaut

 Von Richard Wiens am 26. Februar 2015 | Kommentare (0)

Im Untersuchungsausschuss müssen die verantwortlichen Politiker erklären, warum sie bei der Hypo Alpe Adria so lange weggeschaut haben. ›

 
Karin Zauner

Nach der Arbeit ist vor der Arbeit, und die ist weiblich

 Von Karin Zauner am 25. Februar 2015 | Kommentare (0)

Nur in der Theorie wird die Hausarbeit zwischen Frau und Mann besser aufgeteilt. Damit gehen auch Steuermillionen verloren. ›

 
Christian Resch

Ein Gag, aber ein gefährlicher

 Von Christian Resch am 25. Februar 2015 | Kommentare (2)

Das muss man dem obersten Personalvertreter des Landes lassen: Helmut Priller hat einen Paukenschlag gesetzt. ›

 
Andreas Koller

Die Steuerreform als Themenverfehlung

 Von Andreas Koller am 24. Februar 2015 | Kommentare (7)

Wer redet noch über Steuersenkungen? Während die einen Haltungsnoten verteilen, denken die anderen über neue Belastungen nach. ›

 
Christian Resch

Dieser Arbeitgeber muss ein Vorbild sein

 Von Christian Resch am 24. Februar 2015 | Kommentare (0)

Es gibt Arbeitgeber, die ein Vorbild sein müssen. Das dürfen die Menschen auch einfordern. ›

 
Richard Wiens

Es geht nicht nur um Griechenland

 Von Richard Wiens am 23. Februar 2015 | Kommentare (1)

Auf welchen Weg sich die Europartner mit der griechischen Regierung einigen, ist ein Hinweis darauf, wie es mit der Eurozone insgesamt weitergeht. ›

 
Thomas Auinger

Die Stammwähler haben gesprochen

 Von Thomas Auinger am 23. Februar 2015 | Kommentare (0)

Keine Experimente. Schon gar nicht in schwierigen Zeiten. Das dürfte das Leitmotiv der allermeisten Wählerinnen und Wähler in der Landwirtschaftskammer sein. ›

 
 
‹ Neuere Meldungen
1