Standpunkt  

Übersicht

Standpunkte der Journalisten der Salzburger Nachrichten.
 
Helmut Müller

Griechische Wende ist auch Chance für die EU

 Von Helmut Müller am 26. Januar 2015 | Kommentare (2)

Die Wahl in Griechenland war eine Volksabstimmung gegen die bisherige Sparpolitik. Die EU muss ihren Kurs jetzt anpassen. ›

 
Gerhard Schwischei

Den Euro stellen nicht nur die Griechen auf die Probe

 Von Gerhard Schwischei am 25. Januar 2015 | Kommentare (3)

Soll Griechenland aus dem Euro austreten? Wird zu viel gespart? Nein, die Währungsunion sollte sich besser andere Fragen stellen. ›

 
Michael Smejkal

In Kitzbühel feiert man sich selbst

 Von Michael Smejkal am 24. Januar 2015 | Kommentare (0)

In Kitzbühel gibt es nur eine Sorge: Dass am Wochenende jener Schnee, denn man 1931 so stolz hergezeigt hat, tatsächlich kommt. ›

 
Stefan Veigl

Umbrüche in der Arbeitswelt fordern alle

 Von Stefan Veigl am 24. Januar 2015 | Kommentare (0)

Salzburg muss trachten, Ältere länger zu beschäftigen und Migranten besser zu qualifizieren. Denn mehr Arbeitslose kosten Geld und sind eine Gefahr für den sozialen Frieden. ›

 
Thomas Auinger

Albträume im "Winter"

 Von Thomas Auinger am 23. Januar 2015 | Kommentare (0)

Albträume für Wintersportler sind wahr geworden. ›

 
Karin Zauner

Willkommen in den Tiefen der Geldpolitik

 Von Karin Zauner am 23. Januar 2015 | Kommentare (6)

Jetzt wird in Europa auf Teufel komm raus Geld gedruckt. Doch 1,14 Billionen Euro allein werden nicht genügen. ›

 
Manfred Perterer

Die Armen werden nicht immer ärmer

 Von Manfred Perterer am 22. Januar 2015 | Kommentare (0)

Tatsächliche Armut gehört bekämpft. Ebenso aber auch die Schein-Armut, die zunehmend als politisches Mittel eingesetzt wird. ›

 
Christoph Reiser

Ein starker Abgang von der Altpartei

 Von Christoph Reiser am 22. Januar 2015 | Kommentare (0)

Andreas Schöppl lässt eine FPÖ zurück, die selbst beim Gegner Mitleid auslöst ›

 
Alexander Purger

Das Minus im Sicherheitsbudget

 Von Alexander Purger am 21. Januar 2015 | Kommentare (3)

Die Polizei wird aufgerüstet, das Bundesheer abgerüstet. Und unterm Strich wird bei der Sicherheit gespart. ›

 
Christian Resch

Schöpferische Zerstörung in der FPÖ?

 Von Christian Resch am 21. Januar 2015 | Kommentare (0)

In der Partei brodelt es wie im Kelomat. Aufgestauter Frust entlädt sich. ›

 
 
‹ Neuere Meldungen
1