Kolumne  

Strickers Klimablog

Klimafragen sind oft Glaubensfragen. Martin Stricker setzt hier einen Kontrapunkt: Harte Fakten und punktgenaue Kommentare finden Sie hier zum Megathema Klimawandel.

Kolumne | Strickers Klimablog

Billigstrom zum Pumpen

|



Laut Verbund AG sind "Pumpspeicherkraftwerke langfristig die einzige Möglichkeit, Strom effizient zu speichern. Steht z. B. nachts viel Strom aus Windkraftwerken zur Verfügung, wird damit Wasser aus einem tiefer liegenden Speichersee in einen höher gelegenen gepumpt."

Was die Herren des Verbunds tunlichst verschweigen, wollen wir gern einfügen: Steht z. B. nachts viel billiger Atomstrom von den rund um die Uhr arbeitenden Nuklearmeilern oder von Kohlekraftwerken zur Verfügung, so wird dieser Strom zum Füllen der höher gelegenen Speicher verwendet.

 
Teilen
Facebook Twittern Google+ Versenden Drucken
1
Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden
 
KOMMENTARE (1)
 

th.reisner

04.12.2012 
18:45 Uhr

Also jetzt auch gegen Pumpspeicherkraftwerke zu agieren durchbricht die Schallgrenzen eines biederen Gehirns eines Energietechnikers - die Sonne scheint nur am Tag (ca 17.000 MW in Deutschland - mehr Leistung als alle in Betrieb befindlichen Kernkraftwere) - 25.000 WM Windleistung in Deutschland "bläst" in unser Hochspannungsleitungen hinein und sie argumentieren gegen Speicherung. Wir hatten wegen Stromüberschuss durch Wind negative Strompreise an den Börsen uns Sie agieren gegen Speicherung!!!

Kommentar melden!