Lifestyle | Stars

Nach "Breaking Bad": Cranston kehrt als US-Präsident zurück

Von |

"Breaking Bad"-Star Bryan Cranston (58) soll in einem Fernsehfilm den früheren US-Präsidenten Lyndon B. Johnson spielen.

1 von
„Breaking Bad“-Star Bryan Cranston soll den früheren US-Präsidenten Lyndon B. Johnson spielen. Bild: SN/AP

„Breaking Bad“-Star Bryan Cranston soll den früheren US-Präsidenten Lyndon B. Johnson spielen.

Bild: SN/AP

„Breaking Bad“-Star Bryan Cranston soll den früheren US-Präsidenten Lyndon B. Johnson spielen. Bild: SN/Charles Sykes/Invision/AP

„Breaking Bad“-Star Bryan Cranston soll den früheren US-Präsidenten Lyndon B. Johnson spielen.

Bild: SN/Charles Sykes/Invision/AP


Das berichteten mehrere US-Medien am Mittwoch (Ortszeit). Ein Sendetermin für die Adaption des Theaterstücks "All the Way" beim TV-Sender HBO stehe aber noch nicht fest.

Cranston wurde für seine Rolle am Broadway in diesem Jahr mit dem begehrten Tony-Award ausgezeichnet. Der US-Schauspieler hatte bis 2013 in der preisgekrönten TV-Serie "Breaking Bad" den krebskranken Drogenbaron Walter White gespielt.

 
Teilen
0
 
ANZEIGEN
Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden
 
KOMMENTARE (0)