Lifestyle | Auto

Fiat lässt Familie des 500L wachsen

|

Italienisches Design, innovative Technik, umweltfreundliche Motoren: Diese Attribute verbinden die neuesten Mitglieder von Fiats 500L-Familie, den Living und den Trekking.

Fiat lässt Familie des 500L wachsen

Bild: SN/fiat

Erstgenannter glänzt mit noch mehr Raum und erstmals mit einer dritten Sitzreihe als Multifunktionsfahrzeug. Zum Marktstart stehen drei Motoren zur Wahl: der Zweizylinder-Turbobenziner 0,9 TwinAir (105 PS) sowie die beiden Turbodiesel 1,6 MultiJet (105 PS) und 1,3 MultiJet (85 PS). Der 1,3-Liter-Turbodiesel kann mit dem automatisierten Dualogic-Getriebe kombiniert werden (Preise ab 20.300 Euro). In Österreich wird der 500L Living im Oktober bei den Händlern sein. Der Trekking (Bild) weist zehn Prozent mehr Bodenfreiheit auf und kommt mit serienmäßiger elektronischer Traktionskontrolle, 17-Zoll-Rädern und M+S-Reifen. Als vierter Motor wird beim Trekking auch ein 1,4-Liter-Benziner (95 PS) angeboten. Der Trekking ist ab sofort bestellbar und kostet ab 20.500 Euro (bis Jahresende 2000 Euro Bonus für beschränkte Stückzahl). - In Zusammenarbeit mit dem Männermagazin "Gentlemen's Quarterly" bringt Fiat das Sondermodell 500 GQ auf Basis des 500S als Limousine und Cabrio heraus (ab 16.030 Euro).

Dieser Artikel ist aus der gedruckten Ausgabe der "Salzburger Nachrichten".
Wollen Sie die "Salzburger Nachrichten" kostenlos testen?
 
Teilen
Facebook Twittern Google+ Versenden Drucken
0
 
ANZEIGEN
 
KOMMENTARE (0)
 

schließen (x)

 

 

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken.

Benutzername
Passwort
 

Passwort vergessen ›      Jetzt registrieren ›