Standpunkt  

Übersicht

Standpunkte der Journalisten der Salzburger Nachrichten.
 
Helmut Müller

Die Schotten verändern Britannien und Europa

 Von Helmut Müller am 20. September 2014 | Kommentare (0)

Die Separation ist den Schotten nicht gelungen. Doch krempeln sie jetzt das britische Staatsgefüge um. ›

 
Sylvia Wörgetter

Damit es im Lungau bleibt, wie es ist

 Von Sylvia Wörgetter am 19. September 2014 | Kommentare (0)

Die Menschen im Lungau brauchen ihr Krankenhaus - aus Gründen der medizinischen Versorgung ebenso wie aus arbeitsmarktpolitischen. ›

 
Karin Zauner

Traue keiner Wirtschaftsprognose, sie ist wohl falsch

 Von Karin Zauner am 19. September 2014 | Kommentare (1)

Die Prognosen der Wirtschaftsforscher werden von der Realität Lügen gestraft. Brauchen wir diese regelmäßige Verwirrung? ›

 
Gudrun Doringer

Die Schotten sind so frei

 Von Gudrun Doringer am 18. September 2014 | Kommentare (0)

Mit der Abstimmung heute könnte eine 300 Jahre alte Geschichte zu Ende gehen. Jene Großbritanniens. ›

 
Richard Wiens

Die Steuerreform ist eine Richtungsentscheidung

 Von Richard Wiens am 17. September 2014 | Kommentare (0)

Es gibt kaum jemanden, der nicht gern weniger Steuern zahlen würde. Aber wer ist auch bereit, auf Leistungen des Staates zu verzichten? ›

 
Barbara Klimke

Wie konnte es in Schottland so weit kommen?

 Von Barbara Klimke am 16. September 2014 | Kommentare (0)

Es gibt genügend Gründe, das harmonische Zusammenleben auf den Britischen Inseln zu preisen. Nur hat man es nicht getan. ›

 
Christian Sprenger

Ein Problem hat sich nur geografisch verlagert

 Von Christian Sprenger am 16. September 2014 | Kommentare (3)

Die Verantwortlichen in der Stadt können beim Bettlerwesen ohnehin nur lokale Symptombekämpfung leisten. ›

 
Andreas Koller

Unsere Werte sind nicht verhandelbar

 Von Andreas Koller am 15. September 2014 | Kommentare (15)

Die Regierung bekämpft die Symptome des Islamismus-Fiebers. Die Ursachen bleiben unbehandelt. ›

 
Ronald Escher

Die Macht des "fahrlässigen" Schicksals

 Von Ronald Escher am 14. September 2014 | Kommentare (0)

Auch als Prominenter, etwa als beliebter Sportler, kann man sich nach einer spektakulären Tat nicht dem Arm Justitias entziehen - aber es hilft zweifellos, ein Idol zu sein. ›

 
Gerhard Schwischei

Kirchturmpolitik hilft keinem aus der Krise

 Von Gerhard Schwischei am 13. September 2014 | Kommentare (3)

Droht Europa durch Schotten, Katalanen oder Flamen die Spaltung? Es gibt nur eine klare Antwort darauf. ›

 
 
‹ Neuere Meldungen
1