Standpunkt  

Übersicht

Standpunkte der Journalisten der Salzburger Nachrichten.
 
Anton Prlic

Die Geduld der Autofahrer wurde überstrapaziert

 Von Anton Prlic am 23. September 2014 | Kommentare (0)

Das jetzige Stauchaos bringt alle Menschen, die auf das Auto angewiesen sind, zur Verzweiflung. ›

 
Manfred Perterer

Der Vormarsch der Grünen

 Von Manfred Perterer am 23. September 2014 | Kommentare (1)

In den Ländern eilen sie von Erfolg zu Erfolg und sitzen in immer mehr Regierungen. Nur auf Bundesebene kommen sie nicht so recht vom Fleck. ›

 
Heidi Huber

Die Abschiebetaktik muss ein Ende haben. Genug gemault!

 Von Heidi Huber am 22. September 2014 | Kommentare (1)

Ein Übergangsquartier ist kein Weltuntergang. ›

 
Alexander Purger

Der umgekehrte Zwergenraub

 Von Alexander Purger am 22. September 2014 | Kommentare (0)

Nach ihrem Desaster in Vorarlberg brauchen SPÖ und ÖVP dringender Arbeitsergebnisse denn je. ›

 
Alfred Pfeiffenberger

Die letzte Chance

 Von Alfred Pfeiffenberger am 21. September 2014 | Kommentare (1)

Schaffen SPÖ und ÖVP es nicht, sich auf ein akzeptables Steuer- und Reformpaket zu einigen, dann sind sie bei den Bürgerinnen und Bürgern wohl endgültig unten durch. ›

 
Helmut Müller

Die Schotten verändern Britannien und Europa

 Von Helmut Müller am 20. September 2014 | Kommentare (0)

Die Separation ist den Schotten nicht gelungen. Doch krempeln sie jetzt das britische Staatsgefüge um. ›

 
Sylvia Wörgetter

Damit es im Lungau bleibt, wie es ist

 Von Sylvia Wörgetter am 19. September 2014 | Kommentare (0)

Die Menschen im Lungau brauchen ihr Krankenhaus - aus Gründen der medizinischen Versorgung ebenso wie aus arbeitsmarktpolitischen. ›

 
Karin Zauner

Traue keiner Wirtschaftsprognose, sie ist wohl falsch

 Von Karin Zauner am 19. September 2014 | Kommentare (1)

Die Prognosen der Wirtschaftsforscher werden von der Realität Lügen gestraft. Brauchen wir diese regelmäßige Verwirrung? ›

 
Gudrun Doringer

Die Schotten sind so frei

 Von Gudrun Doringer am 18. September 2014 | Kommentare (0)

Mit der Abstimmung heute könnte eine 300 Jahre alte Geschichte zu Ende gehen. Jene Großbritanniens. ›

 
Richard Wiens

Die Steuerreform ist eine Richtungsentscheidung

 Von Richard Wiens am 17. September 2014 | Kommentare (0)

Es gibt kaum jemanden, der nicht gern weniger Steuern zahlen würde. Aber wer ist auch bereit, auf Leistungen des Staates zu verzichten? ›

 
 
‹ Neuere Meldungen
1