Kolumne  

Kollers Klartext

Der stellvertretende Chefredakteur der Salzburger Nachrichten und Journalist des Jahres 2010 ist der beste Kenner der Innenpolitik. Hier schreibt er Klartext und zeigt die Hintergründe der österreichischen Politik auf.

Franzl? Sissi? Oder wie?

 Von Andreas Koller am 26. Juli 2014 | Kommentare (1)

Die Lehren aus dem Krieg: Hundert Jahre nach 1914 ist die Politik eine andere, bessere geworden. Es besteht kein Grund, die Despoten und Kriegstreiber von damals zu verherrlichen. ›

 

Am Ende der Macht

 Von Andreas Koller am 19. Juli 2014 | Kommentare (0)

Nichts geht mehr. SPÖ und ÖVP sind einander und des Regierens müde, die Österreicher verpassen sich ein neues politisches System. Die Frage ist nur: welches? ›

 

Die an- und ausgeknipste Krise

 Von Andreas Koller am 12. Juli 2014 | Kommentare (3)

Vorwahlmodus, vier Jahre lang. Einmal Budgetloch und zurück: Wie eine faktenfreie Politik die Probleme des Landes verschwurbelt, statt sie zu lösen. ›

 

Bilanz mit Putin-Flecken

 Von Andreas Koller am 5. Juli 2014 | Kommentare (4)

Zehn Jahre Bundespräsident. Warum Heinz Fischer ein hervorragendes Staatsoberhaupt ist. Und warum seine Bilanz dennoch nicht ganz makellos ist. ›

 

Die bösen, bösen Medien

 Von Andreas Koller am 28. Juni 2014 | Kommentare (0)

Keine Sorge: Die Regierung will den kritischen Journalismus nicht mundtot machen. Er soll aber gefälligst ein wenig leiser sein. Und freundlicher. ›

 

Parlamentarische Untertanen

 Von Andreas Koller am 21. Juni 2014 | Kommentare (2)

Mehr Mut, Parlament! Die Beamtshandlung der Abgeordneten Sigrid Maurer durch die Polizei und das fehlende Selbstbewusstsein des Parlaments sind zwei Facetten desselben Problems. ›

 

Als es noch Visionen gab

 Von Andreas Koller am 14. Juni 2014 | Kommentare (0)

Jenseits der Tagesbanalität. Ein Gedankenspiel anlässlich des EU-Abstimmungsjubiläums: Wären unsere heutigen politischen Führer imstande, das Land vom EU-Beitritt zu überzeugen? ›

 
 
‹ Neuere Meldungen
1