Kolumne  

Übersicht

Kommentare und Standpunkte der Journalisten der Salzburger Nachrichten.
 
Bernhard Flieher

Als ich wegen AC/DC unsterblich wurde

 Von Bernhard Flieher am 19. April 2014 | Kommentare (0)

Könnte sein, dass die riesig große Rockband AC/DC ihre Arbeit einstellen muss. Da wächst die Angst, dass die Welt weiter in sinnloser Säuberlichkeit vergeht. ›

 
Richard Wiens

Luca Pacioli und der Ruf nach einer Renaissance

 Von Richard Wiens am 19. April 2014 | Kommentare (1)

Soll & Haben - die Schlüsselbegriffe der doppelten Buchhaltung standen Pate für diese Kolumne, die erstmals Anfang Jänner 2008 erschien. In der ging es um die italienische Renaissance und um den Franziskanermönch... ›

 
Helmut Schliesselberger

Das Kabinett der traurigen Witze

 Von Helmut Schliesselberger am 19. April 2014 | Kommentare (0)

Spindelegger: Werni, was sagst? I hab' angekündigt, die Lohnsteuer so zu vereinfachen, dass jeder selbst alles ausrechnen kann.Faymann: Wie soll das wieder gehen?Spindelegger: Es gibt nur mehr ein simples Formular mit... ›

 
Sylvia Wörgetter

Salzburg oben und unten

 Von Sylvia Wörgetter am 19. April 2014 | Kommentare (0)

Runder Tisch. Die Bettler aus Osteuropa haben ihr Nachtlager unter der Staatsbrücke aufgeschlagen. Erst da wachte die Politik auf. Es ist Zeit, den Bettlern und der Bevölkerung zu helfen. ›

 
Martin Stricker

Ein Spaß, so ein Bad

 Von Martin Stricker am 18. April 2014 | Kommentare (1)

Was in Wahrheit mit den Wohnbaudarlehen und den Salzburgern geplant ist. ›

 
Kathrin Pilz

Eine tierliebe Ostergeschichte aus Hollywood

 Von Kathrin Pilz am 18. April 2014 | Kommentare (0)

Von Raubkatzen bis zu Osterhasen beweisen Hollywoodstars, dass sie durchaus ein Herz für Tiere haben, sogar dann, wenn sie einst unter Alfred Hitchcocks "Vögel" zu leiden hatten. ›

 
Lisa Maria Bach

Ein Land namens Angora

 Von Lisa Maria Bach am 18. April 2014 | Kommentare (0)

Zugfahrt im Großraumabteil inmitten einer Wiener Schulklasse. Zum Zeitvertreib wird Stadt-Land-Fluss gespielt. Nächster Buchstabe: "A". ›

 
Gertraud Leimüller

Berufliche E-Mails im Bett? Der verzweifelte Ruf nach Grenzen

 Von Gertraud Leimüller am 17. April 2014 | Kommentare (0)

Wann der Job aufhört und der Feierabend beginnt, ist heute schwer zu regeln. Schon gar nicht in Kollektivverträgen. Dennoch brauchen wir ein Regelwerk. ›

 
Fritz Messner

Der Willi wird nicht mehr kommen

 Von Fritz Messner am 17. April 2014 | Kommentare (2)

Heute an dieser Stelle ein kleiner Dank an jene Menschen, die der Natur und der Landschaft ganz still einen großen Dienst erweisen. ›

 
Bertl Göttl

Ein Kauz & sein Kosmos

 Von Bertl Göttl am 17. April 2014 | Kommentare (0)

Man nannte ihn den "Bischof vom Lungau". Pfarrer Valentin Pfeifenberger wird in seiner Heimat auf ungewöhnliche Weise gedacht. ›

 
Susanne Scholl

Die Krise in der Ukraine ist auch eine Krise Moskaus

 Von Susanne Scholl am 16. April 2014 | Kommentare (6)

Putins Reich bewegt sich auf einen Abgrund zu und die Mächtigen des Landes scheinen nicht zu wissen, wie die Reise gebremst werden kann. ›

 
Marianne Kager

20 Jahre EU: Der Alltag ist eingekehrt - und der ist gut

 Von Marianne Kager am 16. April 2014 | Kommentare (3)

In absoluten Zahlen gemessen brachte die Gemeinschaft bis heute kumuliert 63 Milliarden Euro mehr Wohlstand in unserem Land. ›

 
Othmar Behr

Das sind keine Streiche, sondern Straftaten

 Von Othmar Behr am 16. April 2014 | Kommentare (0)

Das Fahrrad kostete viel Geld, wurde angekettet und dann war die Überraschung groß und böse. ›

 
Martin Behr

Stimmiges zur Stimme

 Von Martin Behr am 15. April 2014 | Kommentare (0)

Sie ist eine unauffällige, tägliche Begleiterin. Man bemerkt sie erst, wenn sie belegt oder heiser ist. Oder wenn sie - im Zustand emotionaler Aufgewühltheit - bricht oder stockt. Die Rede ist von dem durch die... ›

 

Die Medien sind an allem schuld

 Von am 15. April 2014 | Kommentare (2)

alexander purgerAh, das ist es! Sie haben sich sicherlich schon gefragt, warum unsere Große Koalition trotz ihrer herausragenden Leistungen, um die uns die ganze Welt beneidet, eine Wahl nach der anderen verliert und... ›

 
Stephanie Pack

Die Energieminister sollten zur Krise tagen

 Von Stephanie Pack am 15. April 2014 | Kommentare (0)

Eine weitere Eskalation in der Ukraine setzt die nächste Stufe der Sanktionen in Gang - so haben es die Staats- und Regierungschefs der EU mit ihrem Stufenplan beschlossen. Eskalation trifft wohl ziemlich genau, was... ›

 
Heinz Bayer

Herzliche Grüße aus Absurdistan: Der Weg dorthin führt über Hellbrunn

 Von Heinz Bayer am 15. April 2014 | Kommentare (0)

Gämsen und kulturell interessierte Alpinisten als willkommene Museumsgäste? In Salzburg stellen sie ganz konkret eine Zielgruppe dar. ›

 
Barbara Morawec

Ungeliebte Helden

 Von Barbara Morawec am 15. April 2014 | Kommentare (0)

Normalerweise bleibt uns das Leben der Mikroben verborgen. Doch Nostoc pruniforme sind anders, weil so groß, dass man sie mit bloßem Auge sehen kann. Was, ehrlich gesagt, nicht unbedingt zu ihrem Vorteil ist. In... ›

 
Ronald Barazon

Fässer ohne Boden haben tatsächlich keinen Boden

 Von Ronald Barazon am 13. April 2014 | Kommentare (0)

Die Feststellung, der Staatshaushalt, der österreichische wie fast alle anderen auch, bilde ein Fass ohne Boden, wird als Redensart empfunden. Dass es sich um eine Metapher handelt, die der Realität hautnah gerecht... ›

 
Thomas Hofbauer

Texten bis zur Sprachlosigkeit

 Von Thomas Hofbauer am 13. April 2014 | Kommentare (0)

Zeitung lesen, Nachrichten schauen, im Internet surfen - dafür hat man sich früher Zeit genommen. Heute ist der ganze Tag mit Kommunikation durchtränkt. Jeder wird zum Sender. Aber wird auch jeder gehört? ›

 
Sylvia Wörgetter

Verkauft mit Haut und Haar - und Haus?

 Von Sylvia Wörgetter am 13. April 2014 | Kommentare (11)

Die Regierung überlegt, die Wohnbaukredite zu verkaufen. Das dürfte sie. Und es wäre einfach, um an Geld zu kommen. Aber gut muss es deswegen noch lange nicht sein. ›

 
Richard Wiens

Der Finanzminister und der einfache Steuerzahler

 Von Richard Wiens am 13. April 2014 | Kommentare (2)

Wenn Unterhuber bei Spindelegger auftaucht. ›

 
Alexander Purger

Wir sanieren ein Wirtshaus

 Von Alexander Purger am 12. April 2014 | Kommentare (0)

Eine der wesentlichsten Errungenschaften der Jetztzeit ist das deutsche Privatfernsehen. Und eine der wesentlichsten Errungenschaften des deutschen Privatfernsehens sind die Coachingshows. ›

 
Inge Baldinger

Zur Rettung der Eselehre

 Von Inge Baldinger am 12. April 2014 | Kommentare (0)

Am Palmsonntag bloß nicht als letzter aufwachen! Das war als Kind die Devise. ›

 
Martin Stricker

Welche Bürger?

 Von Martin Stricker am 11. April 2014 | Kommentare (3)

In Salzburg gibt es, wovon Baubranche und Politik anderswo träumen: die Bürgerunbeteiligung. ›

 
Bernhard Schreglmann

Aussendung oder Rätsel?

 Von Bernhard Schreglmann am 11. April 2014 | Kommentare (0)

Zum journalistischen Alltag gehören auch Presseaussendungen, die teils zu Hunderten im Maileingang landen. ›

 
Fritz Messner

Heimwerker 2.0

 Von Fritz Messner am 10. April 2014 | Kommentare (0)

Jede Krise birgt auch eine Chance, wenn man sie geschickt zu nutzen weiß. ›

 
Bertl Göttl

Palmkatzerln gegen Halsweh

 Von Bertl Göttl am 10. April 2014 | Kommentare (0)

Es werden ihnen allerhand gute Kräfte nachgesagt, den Palmzweigen. ›

 
Gertraud Leimüller

Konsumieren Sie noch oder innovieren Sie schon?

 Von Gertraud Leimüller am 10. April 2014 | Kommentare (0)

Formale Abschlüsse sagen immer weniger darüber aus, ob Mitarbeiter in einem Unternehmen zu gebrauchen sind oder nicht. Eigentlich kein Wunder. ›

 
Viktor Hermann

Schön, dass jetzt alles humaner wird, oder?

 Von Viktor Hermann am 9. April 2014 | Kommentare (0)

Die Sprache unterliegt manchmal seltsamen Entwicklungen und Veränderungen. Gerade erst wird das am Gebrauch des Wortstammes "human" und seiner Zusammensetzungen bewusst. ›

 
 
‹ Neuere Meldungen
1