Schloss Einstein - Erfurt

Bei einer Gruselnachtwanderung verirren sich Pippi und David im Wald. Raphael besiegt einen Werwolf.Seit David Pippi geküsst hat, herrscht Betretenheit zwischen den beiden. Sie sind sich nach dem Kuss aus dem Weg gegangen. Ein Glück für beide, dass sie bei der bevorstehenden Gruselnachtwanderung nicht in die gleiche Gruppe eingeteilt wurden. Aber David entfernt sich recht schnell von seiner Gruppe. Als auch Pippi auf eigene Faust loszieht, weil sie es leid ist, von ihren Freundinnen wegen David aufgezogen zu werden, hört sie plötzlich laute Hilferufe. Sind das tatsächlich nur gruselige Specialeffects?Jonny langweilt sich im Internat. An der Gruselwanderung darf er nicht teilnehmen. Zur Strafe wegen der gefälschten Arztatteste, die Jonny an seine Mitschüler verteilt hat. Aber außer ihm und Frau Rottbach, sind auch Constanze und Hubertus im Internat geblieben. Warum also Trübsal blasen, findet Jonny. Sie teilen schließlich alle das gleiche Schicksal. Da kann man doch das Beste aus der Situation machen. Ob er Hubertus und Constanze überzeugen kann?Raphael ist heilfroh, dass er dank Dominik mit ihm in einer Gruppe ist und nicht mit Daphne. Schließlich fällt ihm das Entlieben wirklich schwer. Bei der Nachtwanderung schlägt Raphael todesmutig einen Werwolf in die Flucht. Ob er noch genauso tapfer ist, als Daphne plötzlich vor ihm steht?

ORF EINS | 14:35 - 15:00

Schloss Einstein - Erfurt


Jugendserie, D 2014

 

darsteller

Oskar Kraska McKone (Raphael Nägli), Yannick Rau (Dominik von Blumenberg), Helene Mardicke (Roxanne "Roxy" Wildenhahn), Marie Borchardt (Pia Pigalke), Hugo Giessler (Hubertus Müller-Kehlbach), Paul Hartmann (Johannes Enns), Johna Nely Núnez Fontaine

 

regie

Frank Stoye

 

drehbuch

Andreas Kaufmann, Marvin Machalett

 

musik

Andreas Bicking, Tonbüro Berlin, Titellied: Franz