Kein Keks für Kobolde

Frau Bürgermeister glaubt zu wissen, was sich gehört: als ihr furchterregender Hund im Wald sein Geschäft verrichtet, greift sie zu einem Plastikbeutel, tütet ein, was der Hund gerade ausgeschieden hat und vergräbt es unter Blättern im Boden. Die Kobolde haben von alledem nur die Hälfte gesehen und glauben deshalb fest daran, dass etwas, das im Boden vergraben wird, von besonderem Wert sein muss. Und nicht nur sie glauben das. Auch der Weiße und seine Spießgesellen, allesamt üble Gesellen aus dem Koboldreich, sind ganz scharf darauf, den Plastikbeutel an sich zu reißen und über seine vermeintlichen Schätze zu verfügen. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt, die wechselweise die einen und schnell wieder die anderen in den Besitz der scheinbar doch so geheimnisvollen Tüte bringt. Und keiner der Beteiligten, weder unsere Kobolde noch die räuberischen Plünderer, kommen auf die Idee, darüber nachzudenken, was wirklich in der Tüte versteckt sein könnte.Englischer Titel: "Bag of goodies"

ORF EINS | 17:10 - 17:35

Kein Keks für Kobolde

Der Dreckwegbeutel
Zeichentrickserie, D, B, AU 2011

 

regie

Alexis Stadermann

 

drehbuch

Gina Roncoli