Freizeit | Kino

"Der Geschmack von Rost und Knochen" neu im Kino

|

Die Hauptfiguren in "Der Geschmack von Rost und Knochen" von Jacques Audiard würden unter normalen Umständen kaum ein Wort miteinander wechseln - ab Freitag im Kino.

"Der Geschmack von Rost und Knochen" neu im Kino

„Der Geschmack von Rost und Knochen“ läuft ab Freitag im Kino. Bild: SN/Polyfilm

Sie ist sportlich, lebhaft und findet immer jemanden, der ihr einen Drink zahlt: Stéphanie ist eine Prinzessin (Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard), selbstsicher, ein wenig arrogant und arbeitet als Trainerin für Killerwale. Ali (Matthias Schoenaerts) hingegen ist Türsteher, ein Mann mit mächtigem Körper, aber ohne jeden Handlungsspielraum, der mit seinem kleinen Sohn bei seiner Schwester haust, keine Ahnung hat, was er mit dem Kind anfangen soll, und seine verkümmerten sozialen Bedürfnisse bei schnellem Sex mit unbekannten Frauen abreagiert. Die Hauptfiguren in "Der Geschmack von Rost und Knochen" von Jacques Audiard würden unter normalen Umständen kaum ein Wort miteinander wechseln. Als Ali in der Bar versucht, Stéphanie für sich zu interessieren, lächelt sie spöttisch, schreibt sich jedoch seine Nummer auf. Dann jedoch verliert sie bei einem Arbeitsunfall nicht nur beide Beine, sondern auch jeden Lebenswillen. Ihre alten Freunde, die sie aufzumuntern versuchen, sind ihr unerträglich und irgendwann meldet sie sich wieder bei Ali, der inzwischen als Securitymann arbeitet. Er geht rau mit ihr um, ohne Mitleid, und hilft ihr dabei, herauszufinden, wozu ihr kaputter Körper noch imstande ist: Ein emotional Versehrter und eine körperlich Verletzte, die einander zu Krücken werden.

"Der Geschmack von Rost und Knochen" basiert auf zwei Erzählungen des Autors Craig Davidson und vereint Elemente von Actionfilm, Liebesgeschichte, Sozialdrama bis hin zum Märchen. Audiard nutzt die Beziehung von Ali und Stéphanie, um Sozialkritik zu üben, er verhandelt Macht in gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und körperlichen Dimensionen, ohne je die konkrete Ebene zu verlassen - bis hin zum illegalen Boxplatz, der für Ali und Stéphanie endlich die Freiheit bedeutet.

 
Teilen
Facebook Twittern Google+ Versenden Drucken
0
schließen (x)

 

 

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken oder hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

Benutzername
Passwort
 

Passwort vergessen ›      Jetzt registrieren ›
 
 
KOMMENTARE (0)