Die Spannungen in der Ukraine nehmen zu. Bild: SN/APA (epa)/ROMAN PILIPEY

Welt | Politik    Fotostrecke verfügbar

Neue Gewalt in der Ukraine: Friedensplan gefährdet?

Neue Gewalt im Osten der Ukraine trübt die Hoffnungen auf eine friedliche Lösung der Krise. Russland reagierte empört auf tödliche Schüsse, die am Ostersonntag auf einem Stützpunkt pro-russischer Separatisten fielen. ›

 

Welt | Politik    Fotostrecke verfügbar

"Urbi et Orbi": Papst zelebriert Ostermesse

Tausende feiern mit Papst Franziskus die Ostermesse. Bild: SN/APA/EPA/HO Seine Osterbotschaft vor Millionen Menschen nutzt Papst Franziskus wieder einmal für die Forderung nach Frieden. Mit einer Tradition seiner Vorgänger bricht der Argentinier in diesem Jahr erneut. ›

 

Welt | Sport 

Langstrecken-WM: Toyota startet mit Doppelsieg

Alexander Wurz fuhr aufs Podest. Bild: SN/gepa Auftakt zur Langstrecken-WM in Silverstone: Platz zwei für Alexander Wurz, Rang drei für Webber im Porsche-Debüt und Klassensieg für Lietz. ›

 

Welt | Wirtschaft 

Experte: Griechenland benötigt neues Hilfspaket

Die griechischen Staatsschulden sind unverändert hoch. Bild: SN/apa Der frühere Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer, hält ein neues Hilfspaket für Griechenland für unvermeidlich. "Jeder, der halbwegs rechnen kann, weiß, dass die Schulden viel zu hoch sind." ›

 

Welt | Chronik 

600 Quadratmeter: Kardinal bezieht Luxuswohnung

Tarcisio Bertone. Bild: SN/AP Papst Franziskus' Forderung nach einer "armen Kirche" findet offenbar nicht Gehör: Der italienische Kardinal Tarcisio Bertone lässt sich eine 600 Quadratmeter große Luxuswohnung im Vatikan herrichten. ›

 

Österreich | Politik 

Mehr Syrien-Flüchlinge: Gemischte Reaktionen

Flüchtlinge in Erstaufnahmestelle Traiskirchen.  Bild: SN/APA (Techt)/HANS KLAUS TECHT Lob für die Ankündigung von Innenministerin Mikl-Leitner, Österreich werde zusätzliche 1000 Syrien-Flüchtlinge aufnehmen, gab es am Sonntag auch von der Opposition - allerdings mit Einschränkungen. ›

 

Österreich | Chronik 

Hitler-Geburtstag: Rechte Aufkleber und Antifa-Demo

Das Geburtshaus von Adolf Hitler. Bild: SN/APA/MANFRED FESL Zwar hatte es einige Vorboten in Form von rechten Aufklebern gegeben, bis zum späten Nachmittag ist der 20. April - der Geburtstag Adolf Hitlers - in dessen Heimatstadt Braunau aber ohne Zwischenfälle abgelaufen. ›

 

 

Salzburg | Kultur    Fotostrecke verfügbar

Osterbräuche in Salzburg: Antlass-Eier und Gonesrennen

Gonesrennen – typisch für die Osterzeit. Und für den Lungau. Bild: SN/sn Das Ei als Symbol des Lebens und der Auferstehung ist schon seit Jahrhunderten fixer Bestandteil des christlichen Osterfestes. Doch welche Bräuche gibt es dieser Tage ganz speziell in Salzburg? ›

 

Welt | Chronik 

MH370: Malaysia verhandelt Hilfe für Angehörige

Vize-Außenminister Zainuddin vor Journalisten.  Bild: SN/APA (epa)/AHMAD YUSNI Die Familien der MH370-Passagiere hätten beim Treffen in Kuala Lumpur eingewilligt, Vorschläge für ein Hilfspaket einzureichen, sagte Malaysias Vize-Außenminister Hamzah Zainuddin am Sonntag. ›

 

Welt | Sport    Fotostrecke verfügbar

Formel 1: Hamilton holt dritten Sieg, Vettel Fünfter

Lewis Hamilton holte sich den Sieg in Shanghai. Bild: SN/AP Lewis Hamilton fährt momentan in einer eigenen Liga in der Formel 1. Der Brite feierte beim Großen Preis von China seinen dritten Triumph in Serie. Nico Rosberg rundete als Zweiter die erneute Mercedes-Gala ab. ›

 

Welt | Chronik    Fotostrecke verfügbar

Sewol: 23 Leichen aus dem Wrack geborgen

Weitere Tote nach Fährenunglück in Südkorea. Bild: SN/APA/EPA/JEON HEON-KYUN Eine halbe Woche nach dem Fährunglück vor der südkoreanischen Küste haben Rettungstaucher erstmals Leichen aus dem Innern des gesunkenen Schiffs "Sewol" geborgen. 23 weitere Tote sind zu beklagen. ›

 

Welt | Chronik    Fotostrecke verfügbar

20. April: Der Tag in Bildern

Kate, George und William in Australien.  Bild: SN/AP Prinz George wirft ein Geschenk auf den Boden, der Osterhase versteckt Eier unter Wasser und der Papst spricht "Urbi et Orbi": die Bilder des Tages am Ostersonntag. ›

 

Welt | Politik 

Vier Franzosen nach Geiselhaft in Syrien zurück

Präsident Hollande empfing freigelassene Geiseln.  Bild: SN/APA (epa)/ETIENNE LAURENT Nach zehn Monaten in der Gewalt ihrer Entführer in Syrien sind vier französische Journalisten wieder in ihre Heimat zurückgekehrt. Staatschef Hollande und ihre Familien hießen sie Willkommen. ›

 

Welt | EU Wahl 

Europaparlament zeigt seit 2009 öfter die Zähne

Das Anti-Produktpiraterie-Abkommen der EU mit den USA wurde von einer breiten Mehrheit im EU-Parlament abgeschmettert.  Bild: SN/APA (Archiv/dpa)/Carsten Rehder Das Europäische Parlament war noch nie so stark wie in dieser zu Ende gehenden Legislaturperiode. Österreicher rückten in dieser Zeit in Spitzenposten vor. Ein heimischer Abgeordneter machte dem Land keine Ehre. ›

 

Welt | Chronik 

Ostern: Christliches Fest zwischen Lämmern und Hasen

Die wichtigsten Begriffe rund um das Osterfest. Bild: SN/robert ratzer Ostern ist das wichtigste christliche Fest. Rund um die Feier zur Auferstehung Christi entstand mehr oder weniger christliches Brauchtum. Einige Namen und Begriffe rund um Ostern im Überblick. ›

 

Welt | Wirtschaft 

EU-Kommissar Oettinger für europaweite Pkw-Maut

"28 verschiedene Mautsysteme wären da grotesk".  Bild: SN/APA (Archiv/epa)/OLIVIER HOSLET EU-Energiekommissar Oettinger hat sich für die Einführung einer europaweiten Pkw-Maut ausgesprochen: "Wir haben längst keine Grenzkontrollen mehr. 28 verschiedene Mautsysteme wären da grotesk." ›

 

Welt | Chronik 

Bergungsarbeiten am Mount Everest eingestellt

Bergdrama dürfte 16 Menschenleben gefordert haben.  Bild: SN/AP Zwei Tage nach dem schweren Lawinenunglück am Mount Everest ist die Suche nach drei vermissten Bergführern endgültig eingestellt worden. Ihre Leichen könnten im Schnee kaum noch gefunden werden. ›

 

Welt | Gesundheit 

Malaria: Tod noch vor der Taufe

In Uganda werden vor allem Kinder Opfer der Malaria. Bild: SN/EPA Pro Jahr sterben allein in Uganda zwischen 70.000 und 100.000 an der Malaria. Die meisten Opfer sind Kinder unter fünf Jahren. ›

 
‹ Neuere Meldungen
1