US-Außenminister John Kerry. Bild: SN/AP

Welt | Politik 

Ukraine setzt Armeeeinsatz fort, USA drohen Moskau

Im Konflikt um die Ukraine hat US-Außenminister Kerry seinem russischen Kollegen Lawrow erneut weitere Sanktionen angedroht. Das ukrainische Militär setzte indes seinen über Ostern unterbrochenen Einsatz im Osten des Landes fort. ›

 

Österreich | Politik 

Schulgipfel und Sitzstreik vor Bildungsministerium

Heinisch-Hosek gegen "Verländerung" der Lehrer.  Bild: SN/APA (Jaeger)/ROBERT JAEGER Nach den Osterferien beginnt das Ringen von Bildungsministerin Heinisch-Hosek (SPÖ) um ein Bildungsbudget von vorne. Den Auftakt macht ein Treffen mit den Bildungslandesräten. Zudem protestiert die SPÖ-Jugend. ›

 

Welt | Chronik 

Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt

Zahl der bestätigten Opfer erreichte 150.  Bild: SN/APA (epa)/YONHAP Eine Woche nach dem Untergang der südkoreanischen Fähre "Sewol" setzen Bergungsmannschaften ihre Suche nach vermissten Passagieren fort. Taucher bergen dabei immer mehr Leichen aus dem Wrack. ›

 

Österreich | EU Wahl 

Mehr als 6,4 Millionen bei EU-Wahl wahlberechtigt

Auch ausländische EU-Bürger können hier wählen.  Bild: SN/APA (Fohringer)/HELMUT FOHRINGER Nicht nur in der Stimmzettellänge, auch in der Zahl der Wahlberechtigten setzt die EU-Wahl am 25. Mai einen Rekord: Erstmals sind in Österreich mehr als 6.400.000 - genau 6,409.612 - wahlberechtigt. ›

 

Freizeit | Kino    Fotostrecke verfügbar

"Transcendence": Der allwissende Depp

„Transcendence“ startet am Freitag in den heimischen Kinos. Bild: SN/tobis Was wäre, wenn sich der menschliche Geist auf einer Festplatte verewigen ließe? Die Weltherrschaft wäre greifbar. Johnny Depp versucht es. Warum muss er scheitern? ›

 

Welt | Sport    Fotostrecke verfügbar

Champions League: Chelsea ermauert 0:0 bei Atletico

Chelsea-Goalie Schwarzer hielt sein Tor sauber.  Bild: SN/APA (epa)/JUANJO MARTIN Der Abwehrbeton war vorerst von Erfolg gekrönt. Chelsea hat sich im Halbfinale der Champions League mit einer Nullnummer bei Atletico Madrid in eine günstige Ausgangsposition gebracht. ›

 

Österreich | Kultur 

Welttag des Buches: Auch Österreich feiert mit

Am Mittwoch findet der Welttag des Buches statt.  Bild: SN/APA (Archiv/Hochmuth)/GEORG HOCHMUTH Seit 1995 wird am 23. April der UNESCO-Welttag des Buches und des Urheberrechts gefeiert. Unter den 100 Ländern weltweit, die sich an der Aktion beteiligen, ist auch Österreich. ›

 

 

Welt | Chronik    Fotostrecke verfügbar

Kurios, lustig, schräg: Die besten Promi-Selfies

Das Selfie von Ellen DeGeneres direkt von der Oscar-Gala 2014 sorgte für einen Rekord: Das Oscar-Selfie wurde bisher rund dreieinhalb Millionen Mal auf Twitter geteilt. Das Gruppenfoto mit Hollywood-Stars wie Brad Pitt, Angelina Jolie und Julia Roberts brachte das Portal zum Absturz. Bild: SN/ap Die Begeisterung für Selfies scheint keine Grenzen zu kennen. Ob Astronauten, Politiker, Royals, Hollywoods-Stars - auch die Prominenz steht auf die Schnappschüsse. Das sorgt nicht nur bei Fans für Freude. ›

 

Österreich | Chronik 

Betriebsversammlungen legten Wiener Öffis lahm

Keine Öffis fahren in der Früh.  Bild: SN/APA (Archiv/Pfarrhofer)/HERBERT Das Fahrpersonal der Wiener Linien hat am Mittwoch gegen 4.00 Uhr mit den angekündigten Betriebsversammlungen begonnen. Deshalb fuhren U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen nicht aus den Garagen. ›

 

Österreich | Wintersport 

Nach Abgang: Schlierenzauer dankt Pointner

Schlierenzauer äußert sich zum Trainerwechsel.  Bild: SN/APA (epa)/ANTONIO BAT Skisprung-Star Gregor Schlierenzauer hat sich nach seiner Rückkehr aus dem Norwegen-Urlaub erstmals zur Ablöse von ÖSV-Coach Alexander Pointner geäußert. ›

 

Welt | Kultur 

Wie Stratford-upon-Avon von Shakespeare profitiert

Shakespeares Geburtshaus in Stratford-upon-Avon. Bild: SN/wico/john Stratford-upon-Avon wäre ein verschlafenes Nest ohne William Shakespeare. Der Schriftsteller lockt jedes Jahr Millionen Besucher in seine Geburtsstadt. ›

 

Kinder | Eltern    Fotostrecke verfügbar

Die Täter stammen aus der Familie

Flucht in die innere Einsamkeit: Das ist oft der einzige Ausweg, den Kinder sehen, die zuhause geprügelt werden.  Bild: SN/griese Täglich werden Kinder geprügelt, gebrannt, heftig geschüttelt. 160 Kinder werden pro Jahr in Deutschland getötet: Rechtsmediziner beklagen das große Ausmaß an Gewalt. ›

 

Welt | Chronik 

Bergführer sagen Expeditionen auf Mount Everest ab

Dem Berg wird etwas Ruhe gegönnt. Bild: SN/AP Mit ihrem Entschluss, nach dem Lawinen-Tod von 16 Kameraden alle Expeditionen zum Mount Everest zu stoppen, haben Nepals Bergführer Unmut ausgelöst. Soll in dieser Saison noch jemand auf den Berg klettern? ›

 

Salzburg | Politik    Fotostrecke verfügbar

OGH bestätigt: Monika Rathgeber fristlos gekündigt

Fristlos gekündigt: Monika Rathgeber. Bild: SN/robert ratzer Eine Schlüsselfigur des Finanzskandals wurde umgehend entlassen: Der OGH hat nun die außerordentliche Revision von Monika Rathgeber gegen die Entscheidungen der ersten beiden Instanzen zurückgewiesen. ›

 

Welt | Sport    Fotostrecke verfügbar

FIFA: São Paulo wird für WM-Eröffnung fertig sein

Baustellen allerorts. Bild: SN/APA/EPA/SebastiÑo Moreira Die FIFA sieht gut sieben Wochen vor dem WM-Anpfiff in Brasilien einen Wettlauf mit der Zeit. Am 12. Juni soll die WM in São Paulo eröffnet werden. Das Stadion wird wohl erst auf den letzten Drücker fertig. ›

 

Welt | Wirtschaft 

Appetit auf Fast Food von McDonald's lässt nach

Unternehmen will mit neuen Angeboten punkten. Bild: SN/APA (dpa)/Stefan Sauer McDonald's Durststrecke hält an. Im ersten Quartal gingen nicht nur weniger US-Amerikaner in die Fast-Food-Tempel. Das Unternehmen verspürte auch eine "anhaltende Schwäche in Deutschland". ›

 

Welt | Politik    Fotostrecke verfügbar

Nackte Haut gegen Front National

Femen selbst bei Feministinnen umstritten. Bild: SN/APA (epa)/YOAN VALAT Mit Hitler-Bärtchen und Hakenkreuzen auf nackten Brüsten hat die Frauengruppe Femen gegen die kürzlich bei den französischen Kommunalwahlen erfolgreiche rechtsextreme Front National protestiert. ›

 

Österreich | Chronik 

ÖBB-Zugpersonal berichtet von Übergriffen

Immer mehr tätliche Angriffe auf ÖBB-Bedienstete. Bild: SN/robert ratzer ÖBB-Zentralbetriebsratsvorsitzender Helmut Radlingmayr schlägt Alarm: Im Vorjahr habe es 86 gewalttätige Übergriffe auf Zugbegleiter gegeben, zum Teil mit schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen. ›

 
‹ Neuere Meldungen
1