Truppen rücken vor. Bild: SN/AP

Welt | Politik    Fotostrecke verfügbar

Tote in der Ostukraine: Russland will Militärmanöver starten

Die russischen Streitkräfte werden nach Angaben von Verteidigungsminister Schoigu Manöver an der Grenze zur Ukraine beginnen. Man sehe sich wegen der "ukrainischen Militärmaschinerie" und der NATO-Manöver dazu gezwungen. ›

 

Welt | Politik 

Israel setzt Friedensverhandlung mit Palästinensern aus

Netanyahu reagiert auf Aussöhnungsabkommen.  Bild: SN/APA (epa)/DEBBIE HILL / POOL Wegen des Aussöhnungsabkommens der Palästinenser legt Israel Friedensgespräche auf Eis. Die israelische Regierung werde nicht mit einer Palästinenserregierung verhandeln, "die von der Hamas unterstützt wird". ›

 

Österreich | Wirtschaft 

America Movil will Telekom für Expansion nutzen

ÖIAG-Chef Kemler mit Amov-CFO Moreno.  Bild: SN/APA (Jäger)/ROBERT JAEGER Die Staatsholding ÖIAG wird sich mit 250 bis 280 Mio. Euro neu verschulden müssen, um ihre Sperrminorität an der Telekom Austria (TA) halten zu können, so ÖIAG-Chef Rudolf Kemler am Donnerstag. ›

 

Österreich | Politik    Fotostrecke verfügbar

Schul-Sparkurs: Gemeinden ziehen Schwarzen Peter

Sondersitzung im Nationalrat. Bild: SN/APA/ROLAND SCHLAGER Der Streit um den Schul-Sparkurs erreicht den Nationalrat. Heinisch-Hosek will sich das fehlende Geld bei den Ganztagsschulen holen. Von allen Seiten hagelt es Kritik. Faymann verteidigt die Bildungsministerin. ›

 

Österreich | Kultur    Fotostrecke verfügbar

Architekt Hans Hollein 80-jährig gestorben

Hans Hollein. Bild: SN/apa Der österreichische Architekt, Künstler, Designer und Ausstellungsgestalter Hans Hollein ist Donnerstag Früh in Wien nach langer, schwerer Krankheit gestorben. Dies bestätigte seine Familie. ›

 

Welt | Wirtschaft    Fotostrecke verfügbar

Ecclestone-Prozess gestartet - er beteuert Unschuld

Bernie Ecclestone vor Gericht. Bild: SN/AP Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat sich auf seinen Bestechungsprozess vorbereitet. Er hat einen forschen Verteidigungskurs eingelegt und ist sich keiner Schuld bewusst. ›

 

Österreich | Politik 

Ranking: Politiker, Journalisten nicht vertrauenswürdig

Politikern wird nicht vertraut. Bild: SN/APA (JŠger)/ROBERT JAEGER Feuerwehrleuten wird das größte Vertrauen entgegengebracht. Das ergab eine in 25 Ländern durchgeführte GfK-Umfrage. Am Ende des Rankings landeten Politiker, Journalisten und Werbefachleuchte. ›

 

 

Salzburg | Chronik 

Salzburger Polizei ehrt vier couragierte Bürger

Die Zivilpersonen im Vordergrund sind (v.l.): Michael Sanio (verhinderte Geisterfahrerunfall), Brigitte Plaminger (Filialleiterin Hofer/Straßwalchen; half einen Taschendieb auszuforschen) und Philipp und Rudolf Reiter (Campingplatz Auwirt in Hallein; ihre Hinweise führten zur Ausforschung von vier gesuchten Campingplatz-Einbrechern). Die Polizisten (v.l.): Landespolizeidirektor Franz Ruf, Michael Klimitsch (PI Hallein), Josef Asen (PI Straßwalchen), Christian Krieg (LKA), Werner Baier (API Anif), Hannes Reiner (PI Straßwalchen).  Bild: SN/christian sprenger Durch ihren mutigen Einsatz haben sie der Salzburger Polizei dabei geholfen, diverse Straftaten aufzuklären oder Schlimmeres zu verhindern. Am Donnerstag wurden vier Salzburger Bürger für ihr couragiertes Handeln geehrt. ›

 

Welt | Chronik    Fotostrecke verfügbar

24. April: Der Tag in Bildern

In Japan wird dem US-Präsidenten reiner (Reis-)Wein eingeschenkt. Bild: SN/APA/EPA/Cabinet Public Relations Office Der US-Präsident beim Sake-Trinken in Japan, indische Frauen, die unter den 814 Millionen Wahlberechtigten im Lande sind und Bernie Ecclestone zwischen den Fronten: die Bilder des Tages vom Donnerstag. ›

 

Österreich | Politik 

Martin Ehrenhauser campiert am Linzer OK-Platz

Übersiedelung vom Wiener Ballhausplatz nach Linz.  Bild: SN/APA (Platsch)/DANIELA PLATSCH Nach dem Wiener Ballhausplatz campiert Martin Ehrenhauser nun in Linz. Unterstützer brachten zum Einstand Kuchen. Der "Europa anders"-Spitzenkandidat hofft auf Zuspruch für sein... ›

 

Welt | Sport    Fotostrecke verfügbar

Eishockey: Österreich nach Sieg auf Aufstiegskurs

Das österreichische Team holte sich den Sieg gegen Ungarn. Bild: SN/GEPA pictures Das österreichische Eishockey-Nationalteam liegt bei der B-WM in Südkorea weiter auf Aufstiegskurs, hat aber nicht überzeugt. Die ÖEHV-Auswahl feierte einen erkämpften 5:4-Sieg n.V. (0:0,3:3,1:1;1:0) gegen Ungarn. ›

 

Salzburg | Salzburger Festspiele    Fotostrecke verfügbar

Festspiele rutschen ins Defizit: "Brauchen mehr Geld"

Helga Rabl-Stadler: „Es geht um die Existenz der Salzburger Festspiele.“ Bild: SN/andreas kolarik Wachsende Kosten bei eingefrorener Subvention machen krank - auch die Salzburger Festspiele. Nun zeigen sich Symptome: Defizite. Präsidentin Rabl-Stadler richtet einen dringenden Appell an die Subventionsgeber. ›

 

Österreich | Chronik 

Österreicher gehen leichtfertig mit Daten um

Weltweit hohe Schäden durch Cybercrime.  Bild: SN/APA (Archiv/Hochmuth)/GEORG HOCH Österreichische User wissen sehr gut Bescheid über Cybercrime, sind jedoch nachlässig beim Schutz von Computern. Was Menschen im wahren Leben nie täten, geht ihnen online jedoch leicht von der Hand. ›

 

Österreich | Politik 

Österreich soll familienfreundlichstes Land werden

Familienministerin Karmasin hat viel vor.  Bild: SN/APA (Archiv/Hochmuth)/GEORG HOCH Österreich soll 2025 das familienfreundlichste Land Europas sein. Dieses Ziel gab die neue Ressortchefin Sophie Karmasin aus. Derzeit würden aber nur 43 Prozent der Österreicher ihren Kinderwunsch realisieren. ›

 

Salzburg | Politik 

Wohnbaufonds: Opposition setzt Volksbefragung durch

Die Regierung muss ihre Pläne wohl umzeichnen. Die Opposition hält mehr als ein Drittel der Sitze im Landtag und kann am kommenden Mittwoch im Landtag eine Volksbefragung zum geplanten Verkauf der Wohnbaudarlehen durchsetzen. Bild: SN/fotolia Ja oder Nein zum Verkauf der Wohnbaudarlehen? Die Salzburger sollen mitreden. Und: Mehrere Banken haben Angebote für den Wohnbaufonds gelegt. Sie sind bereit, 1,3 Mrd. Euro zu zahlen. ›

 

Welt | Chronik    Fotostrecke verfügbar

Ein Jahr nach Rana Plaza: Arbeiten mit der Todesangst

Die Lebensgefahr in Textilfabriken bleibt . Bild: SN/APA/EPA/ABIR ABDULLAH Wo einst die Textilfabrik stand, klafft heute ein riesiges Loch. Auch das Leid vieler Arbeiter hält ein Jahr nach der Katastrophe in Bangladesch an. Geld hilft ihnen manchmal nicht - im Gegenteil. ›

 

Welt | Politik 

Der Untergrundkurier, der die Welt aufrütteln wollte

Jan Karski. Bild: SN/wico Er sah das Grauen im Warschauer Ghetto und den NS-Massenmord an polnischen Juden. Mit seinem Bericht wollte der Untergrundkämpfer Jan Karski aufrütteln. Doch die wichtigste Mission scheiterte. ›

 

Welt | Chronik    Fotostrecke verfügbar

Wut und Gewalt nach Fährunglück in Südkorea

Die Suche geht weiter.  Bild: SN/APA (epa)/JEON HEON-KYUN Mehr als eine Woche nach dem Fährunglück in Südkorea wird der Ärger unter den Verwandten der weiterhin Vermissten größer. Etwa 20 Menschen drangen in das Büro des Vizechefs der Küstenwache, Choi Sang Hwan, ein. ›

 
‹ Neuere Meldungen
1